Kurzkritiken zu den Kinostarts der WocheHeidi-Kitsch und Liebesqualen

"Die schwarzen Brüder" mit Moritz Bleibtreu kommt als Heidi-Kitsch mit Gruselmomenten daher und "The Amazing Spider-Man 2" erleidet mehr Qualen durch seine Freundin als durch Bösewichte. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht.

The Amazing Spider-Man 2

Weil auch den coolsten Superhelden die Comicfilm-Inflation zusetzt, haben die Spider-Produzenten sich drei Starschreiber des US-Serien-TVs geholt. Gemeinsam mit Regisseur Marc Webb erzählen sie den zweiten Teil der Spinnenneuauflage wie eine gute Serienfolge. Dazu gehört, dass die wahren Qualen des Lebens nicht durch Bösewichte ausgelöst werden, sondern durch Freundinnen, die ein Auslandssemester einlegen.

David Steinitz

Im Bild: Andrew Garfield als Spiderman (und Aushilfsfeuerwehrmann)

Bild: Sony Pictures 17. April 2014, 08:232014-04-17 08:23:56 © SZ.de/pfn