"The First Slam Dunk" im Kino:Immer auf Sieg spielen

"The First Slam Dunk" im Kino: Die Welt der Erwachsenen bleibt außen vor: Szene aus "The First Slam Dunk".

Die Welt der Erwachsenen bleibt außen vor: Szene aus "The First Slam Dunk".

(Foto: Plaion Pictures)

Einer der international erfolgreichsten japanische Filme überhaupt ist ein Anime über ein Basketballmatch an einer Schule - und ziemlich brillant: "The First Slam Dunk".

Von Doris Kuhn

Eine der erfolgreichsten japanischen Comicserien handelt vom 17-jährigen Ryota, einem Basketballfanatiker, der in die Shohoku-Highschool geht und dort in der Schulmannschaft spielt. Der Zeichner und Autor dieser Serie namens "Slam Dunk", Takehiko Inoue, früher selbst im Basketballclub seiner Uni, veröffentlichte die Geschichten um Ryota zwischen 1990 und 1996 in einem populären Manga-Magazin. Der Sport soll danach in Japan einen Boom erlebt haben, der Comic jedenfalls wurde Legende.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusIranischer Animationsfilm "Die Sirene" im Kino
:Als die Bomben fielen

"Die Sirene" von Sepideh Farsi ist ein brillanter Animationsfilm aus Iran, der vom Aufwachsen im Krieg mit dem Irak erzählt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: