bedeckt München 15°

Klaus Maria Brandauer im Interview:"Europa ist die Lösung, nicht das Problem"

beilage filmfestspiele

Klaus Maria Brandauer, österreichischer Schauspieler und Regisseur.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Klaus Maria Brandauer nennt Europa seine "Heldin". Der Schauspieler spricht über die Wahl in Österreich und warnt davor, antieuropäische Populisten zu verteufeln.

Klaus Maria Brandauer möchte über die Bundespräsidentenwahl in seiner Heimat Österreich sprechen, doch er will nicht böse, gemein oder undiplomatisch sein. Dann macht der berühmte 73-jährige Schauspieler aber doch vor, wie Intrigen funktionieren, simuliert bei seiner Interviewpartnerin einen Dolchstoß in den Rücken und ruft so laut "Rot Kreuz, zur Hilfe!", dass sogar der Kellner im Café Landtmann neben dem Wiener Burgtheater erschrickt. "Ich muss gut gewesen sein, es hat funktioniert", sagt Brandauer.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Gesundheit
Keime statt Glück
Teaser image
Verdachtsfälle in Kita
Hinter dem Häuschen
Teaser image
Gleichberechtigung im Job
"Männer zu kopieren, halte ich nicht für gut"
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns