Der Tod von Ludwig XIV

Man will ja nicht allzu oft jemandem beim Sterben zuschauen, außer vielleicht dem DHL-Boten, wenn er wieder nicht geklingelt hat, obwohl man definitiv zuhause war. Jean-Pierre Léaud als zwei Stunden langsam vor sich hinsiechender Sonnenkönig Ludwig ist da ein anderer Fall. Albert Serra hat sein Sterben als Filmkunstwerk choreografiert: Ob der König überlegt, welches seiner nummerierten Glasaugen er einsetzt, das Schmatzen, mit dem er Eier ist, wie der Hofstaat applaudiert, wenn er aufgegessen hat - es ist eine Tortur, zuzusehen. Eine schöne und absurde Tortur. Von Juliane Liebert

Bild: Capricci Films 29. Juni 2017, 16:272017-06-29 16:27:09 © SZ.de/jbee