bedeckt München

Gleichberechtigung:Bloß nicht zu viel wollen

Marie Nasemann, Maria Furtwängler, Nora Bossong, Jutta Allmendinger und Janina Kugel

Kontrollierter Geduldsverlust: Marie Nasemann, Maria Furtwängler, Nora Bossong, Janina Kugler, Jutta Allmendinger (oben v. li. im Uhrzeigersinn).

(Foto: Getty (2), dpa (2), imago/Getty (2), dpa (2), imago)

Mit der #Ichwill-Kampagne werben prominente Frauen wie Schauspielerin Maria Furtwängler oder Schriftstellerin Nora Bossong für Gleichberechtigung. Angepasst, wie man es von ihnen erwartet.

Von Meredith Haaf

Kein kollektiver Schauer der Erleichterung geht gerade durch deutsche Frauenseelen, weil die große Koalition es auf den letzten Metern doch noch versuchen will mit einem Gesetz für eine verbindliche Frauenquote in börsennotierten oder (teil-)staatlichen Unternehmen. Es gibt ja auch gerade Wichtigeres auf der Welt, das sehen nicht nur die Arbeitgeberverbände und immer noch viele verantwortliche Politiker so, sondern auch viele Frauen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Großbritannien
Keep Calm and Carry On
Baron Peter Piot
Epidemiologie
Der Virenjäger
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
Investigators Raid Wirecard Offices
Finanz-Skandal
Waffenschein für den Wirecard-Fahrer
Coronavirus - Intensivstation der Uniklinik Aachen
Corona-Pandemie
Der Grippe-Vergleich ist ein gefährlicher Irrtum
Zur SZ-Startseite