bedeckt München 13°

Balkan:So nah und doch so fern

Wilder Balkan? Am Strand von Durrës an der albanischen Küste.

(Foto: Gent Shkullaku/AFP)

Infizierte Urlauber, Reisewarnungen, autokratische Herrscher: Länder wie Kroatien und Serbien stehen unter besonderer Beobachtung. Doch was weiß man in Deutschland eigentlich über die Balkanregion? Über alte Klischees und schwelende Konflikte.

Von Marija Latkovic

Zwei Witze erzählt man sich in den Ländern Südosteuropas seit einigen Monaten: "Warum hat das Coronavirus in Bosnien-Herzegowina keine Chance? Weil die politischen Führer im Land es dritteln und dadurch so schwächen werden, dass es sich nicht mehr erholt." Und: "Wann verliert das Coronavirus sein tödliches Potenzial? Wenn auf dem Balkan die nächste Wahl ansteht." Richtig lachen kann darüber niemand, weder die Menschen in der Balkanregion noch die im Rest Europas.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Melbourne Residents On Stay At Home Orders As Victoria Imposes Further Postcode Lockdowns As COVID-19 Cases Rise
Coronavirus
Wie haben die ihre zweite Welle so schnell in den Griff bekommen?
Junge 11 Monate wird beim Essen gefüttert feeding a baby BLWX100034 Copyright xblickwinkel McPh
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Hass im Netz
"Es geht eigentlich immer um Macht"
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Corona in Italien: Tumulte und Proteste in Turin
Corona-Proteste
In Italien droht eine Revolte
Zur SZ-Startseite