Erpressung:Kryptowährung hat das Internetverbrechen globalisiert

Erpressung: Die sicherste Art für Erpressen, an Geld zu gelangen: Sie lassen sich in Kryptowährungen im Digitalen bezahlen. Illustration: Stefan Dimitrov

Die sicherste Art für Erpressen, an Geld zu gelangen: Sie lassen sich in Kryptowährungen im Digitalen bezahlen. Illustration: Stefan Dimitrov

Vor der Erfindung des Bitcoins gab es keine verlässlichen Möglichkeiten, im Internet Lösegeld zu kassieren. Jetzt legt der Ransomware-Hack vieles lahm. Eine Warnung.

Von Philipp Bovermann

Kleines Gedankenexperiment: Wie wäre die Diskussion über den Bitcoin verlaufen, wenn für ihn und seine unzähligen Ableger nicht das Etikett "Kryptowährungen" erfunden worden wäre, sondern "Dark Currencies", analog zum "Darknet"?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Glass of bitter alcoholic Negroni cocktail served with ice and orange peel on light surface Copyright: xRamonxLopezx
Negroni
Von wegen hochprozentige Abrissbirne
Worried Teenage Boy Using Laptop In Bed At Night model released Symbolfoto property released PUBLICA
Familie und Erziehung
Wenn der Sohn Pornos guckt
Merkel besucht Siemens in Amberg
16 Jahre Kanzlerin
Was Angela Merkel erreicht hat - und was nicht
Jérôme Boateng
Wer ist Täter, wer ist Opfer?
Deutsche Kriegsverbrechen
Holocaust durch Kugeln
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB