bedeckt München 26°

Geschäftskontakte:Die Visitenkarte als erste Mini-Arbeitsprobe

Die kurze "Nur-einen-Klick-entfernt"-Distanz im Internet macht das Pflegen von Geschäftskontakten auf der ganzen Welt viel leichter, aber andererseits auch so viel schwerer. Wer hat schon zu jedem seiner 500 E-Mail-Kontakte ein Gesicht vor Augen? Eine dauerhafte Geschäftsbeziehung beruht für gewöhnlich auf einer persönlichen Bindung, für die eine überreichte Karte zumindest ein physischer Beweis ist, sagt Martina Namisla von der Druckerei Typosatz W.

Wirkt die Karte seriös und hochwertig produziert, lässt sie Rückschlüsse auf die Arbeitsweise des Unternehmens zu. Eine Karte, die mit Microsoft Paint selbst gestaltet wurde und auf der hinten noch die Werbung des Copy-Shops steht, vermittelt ebenfalls einen bestimmten Eindruck. Der Umgang mit Farbe und Schrift ist natürlich branchenabhängig. Will man lieber durch eine ungewöhnliche Form oder Größe kreativ auffallen oder in schlichtem schwarz-weiß direkt in die Brieftasche wandern? Beides hat je nach Geschäftsfeld seine Vorteile. Ein Fotograph oder Werbetexter hat eben eine andere Botschaft als ein Banker.

Karrierecoach Wie man eine Visitenkarte korrekt überreicht Video
Knigge im Büro

Wie man eine Visitenkarte korrekt überreicht

Nahezu jeder hat sie in der Tasche und würde sie bei wichtigen Gesprächspartnern auch gerne loswerden, um in Erinnerung zu bleiben. Aber wie überreiche ich eine Visitenkarte richtig? Und wie reagiere ich, wenn mir ein Gesprächspartner seine Karte zusteckt? Karriere-Beraterin Carolin Lüdemann antwortet.

Ein QR-Code auf der Visitenkarte wäre gewissermaßen die perfekte Kombination aus On- und Offline-Kommunikation. Theoretisch kann der neue Geschäftskontakt noch von unterwegs auf dem Smartphone lesen, was sein neuer Bekannter macht und welche Referenzen er hat. Der Trend hat sich in der Geschäftswelt aber nicht durchgesetzt. Martina Namisla beobachtet stattdessen eine steigende Nachfrage ihrer Kunden nach veredelten, besonderen Papieren für die Karten.

Diese Beobachtung lässt sich als Rückbesinnung auf reduzierte Informationen interpretieren. Wer im Gespräch nur eine Hand voll Informationen über die Person gegenüber hat, kann man über deren Kompetenz erst einmal ein eigenes Urteil fällen. Name, Job, Adresse, Kontaktdaten. Keine weiterführenden Links oder mehrseitigen Referenzen. Weniger ist auf 85 x 55 Millimetern Papier offenbar mehr.