Kommunikation

"Es wird sich viel ändern"

Was die digitale Kommunikation Mietern und Vermietern bringt, erklärt Berater Michael Deeg.

Interview von Simone Gröneweg

nao+jetzt
jetzt
Forschung

Zu Besuch beim Roboter, der Mitleid auslösen kann

Eine Studentin hat im Rahmen ihrer Masterarbeit untersucht, ob es Menschen schwerfällt, Maschinen auszuschalten, wenn sie menschlich agieren. Der kleine Roboter "Nao" hat Probanden gebeten, den Aus-Knopf nicht zu drücken - und so viele von ihnen verunsichert.

Von Britta Rybicki

jetzt mars
jetzt
Schwerpunkt "Zusammenarbeit"

"Wie eine Paartherapie zwischen Mars und Erde"

Psychologin Alexandra Hofmann hat während einer Simulation einer Mars-Mission untersucht, wie Menschen auf einer echten Mission miteinander kommunizieren müssen.

Interview von Alissa Hacker

Ein Anruf bei ...

"Die Texte werden immer kürzer"

Josephine Obert ist Postkartenforscherin. Sie hat wissenschaftlich analysiert, wie sich die Urlaubspost im Laufe der Jahrzehnte verändert hat und erklärt, warum die geschriebene Postkarte immer mehr der Whatsapp-Nachricht ähnelt.

Interview von Marie Schiller

jetzt ENTSPANN DICH
jetzt
Kommunikation

Der Satz "Entspann dich mal!" bewirkt genau das Gegenteil

Er macht unsere Autorin nämlich nicht entspannt, sondern im Gegenteil: rasend.

Von Lara Thiede

Emoji
Emojis

Eine Sprache für alle

Emojis wirkten lange kindlich. Heute werden sie in der ganzen Welt verstanden - und auch von Linguisten und Richtern ernst genommen. Was verraten die kleinen bunten Zeichen über unsere Kommunikation?

Von Georg Cadeggianini und Dirk von Gehlen

Bildsprache in der Politik

Als ob Flüchtlinge Touristen wären

Mit Metaphern wie "Asyltourismus"und "Vogelschiss" beeinflussen Politiker, was Wähler denken. Dabei geht es beim Regieren nicht um Worte, sondern Werte. Ein Gastbeitrag von Geschichtsprofessorin Heidi Tworek.

Gastbeitrag von Heidi Tworek

Gebärdensprache

Wegschauen ist unhöflich

Thomas und Kelly Staudt sind taub, aber nicht stumm. Sie wünschen sich, dass Hörende ohne Hemmungen direkt mit ihnen kommunizieren - und dass taube Menschen selbstbestimmter leben können.

Interview von Clara Lipkowski, Moosburg

Anziehsache Hut
Kommunikation

Bin ich zu dick? Ja.

Unser Autor besuchte ein Seminar für "radikale Ehrlichkeit". Über den Versuch, schonungslos offen zu sein - und was passiert, wenn man einander einfach die Wahrheit sagt.

Von Philipp Bovermann

podcast3+jetzt
jetzt
Podcast

Whatsapp verschlimmert jeden Streit

Wenn man eine Fernbeziehung führt oder gerade unterwegs ist, passiert es manchmal: Man fetzt sich mit dem Partner per Messenger - und dadurch eskaliert es erst so richtig. Kapitel 3 unseres Podcasts über digitale Freundschaft.

Von Elisabeth Kagermeier

Twitter
Social Media

So verbreiten sich falsche Nachrichten im Internet

Unwahrheiten verbreiten sich schneller und weiter als wahre Nachrichten, das zeigt eine Studie des MIT. Schuld daran sind weder Bots noch Trolle.

Von Jan Schwenkenbecher

Wissenschaftskommunikation

Die Wahrheit säuft in unserer Diskussionkultur ab

Wissenschaftler werden mal wieder aufgefordert, Debatten anzustoßen. Ein nutzloses Ritual: Die Forschung findet keine Sprache, um in den hitzigen Auseinandersetzungen von heute gehört zu werden.

Kommentar von Sebastian Herrmann

Telefongespräche

Ruf mich bloß nicht an

Jemanden direkt anzurufen statt eine Nachricht zu schicken: Das gilt heute fast als übergriffig. Warum wir nicht gern ans Telefon gehen - und wann die Stimme im Ohr unersetzlich ist.

Von Claudia Fromme

Kommunikation

Viel Arbeit für Übersetzer

Germerings Sozialreferent fordert Behördentexte in leichter Sprache

Von Karl-Wilhelm Götte, Germering

wak+mexiko+jetzt
jetzt
Whatsapp-Kolumne

"Du fehlst mir, Charlie"

Johannes und seine Freundin Charlie haben eine Fernbeziehung geführt, bis Johannes sie betrogen hat. Jetzt will er sie zurückgewinnen - was sich mit den vielen Kilometern zwischen ihnen schwierig gestaltet.

Von Lara Thiede

Kommunikation

Aktuell und schnell

Stadtrat diskutiert Formen der Bürgerinformation

Von Klaus Bachhuber, Unterschleißheim

Internet
Kommunikation

Freies Internet im Puchheimer Zentrum

Kommunikation

Schnelles Internet

Zehn Kilometer Glasfaserkabel in Gilching verlegt

jetzt Facebook
jetzt
Facebook-Veranstaltungen

Warum niemand "Bin in New York"-Absagen braucht

Wer auf Facebook für eine Feier absagt, erklärt sich dabei oft ausführlich - und will damit eigentlich nur zeigen, wie kosmopolitisch und vielbeschäftigt er eigentlich ist.

Von Felix Schröder

mexikowhatsapp+jetzt
jetzt
Whatsapp-Kolumne

"Das mit Lisa war mehr als ein Kuss"

Charlie und Johannes führen eine Fernbeziehung. Jetzt hat sie Lisa bei ihrem Freund in Mexiko einquartiert. Das könnte Charlie ihre Beziehung kosten.

Von Lara Thiede

Lufthansa Flight Training Center
Medizin

Skalpell und Steuerknüppel

Im OP wie im Cockpit gilt: Kleiner Fehler, große Wirkung. Wie man in kritischen Situationen richtig kommuniziert, können Ärzte von Piloten lernen.

Von Felix Hütten

Grafitto Trump Kim Jong Un Symbolbild Wer mich kennt
SZ-Magazin
Sprachgewohnheiten

Warum Prominente so gerne "Wer mich kennt" sagen

Den Satzanfang nutzen vor allem Politiker oft. Er ist ein Trick, mit dem man nahbar und zugleich unerreichbar erscheint.

Von Martin Wittmann

Chatten wie geduscht: So gelingt die Kommunikation im Job
Kommunikation

Bloß nicht zu locker

Launige Emojis, nachlässige Rechtschreibung: Was im privaten Austausch geht, hat in Mails an den Chef nichts zu suchen. Etikette-Experten raten zu Eile und Förmlichkeit.

Von Elena Zelle/dpa

´WhatsApp"
Whatsapp

Beginnt jetzt ein peinlichkeitsbefreites Leben?

Wer schnell genug ist, kann nun bei Whatsapp gesendete Nachrichten löschen. Betrunkene Liebesgeständnisse zum Beispiel. Ein Segen? Ach nein.

Von Felicitas Kock

Papst Franziskus
Kommunikation

Franziskus calling

Er ruft sie alle an: Der Papst telefoniert viel und gerne - mit Mördern, mit einem TV-Moderator, mit Angela Merkel - und jetzt mit der Raumstation ISS. Ein Plädoyer für die Quasselstrippe im Vatikan.

Von Hannes Vollmuth