Gesundheit - Rostock:Menschen in MV halten sich an Kontaktverbot

Corona
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Rostock/Neubrandenburg (dpa/mv) - Die meisten Menschen in Mecklenburg-Vorpommern halten sich nach Erkenntnissen der Polizei an die wegen der Corona-Epidemie erlassenen Kontaktbeschränkungen. Dies berichteten am Samstag die beiden Polizeipräsidien in Rostock und Neubrandenburg. Es gebe keine Hinweise auf bewusste Verstöße, dies seien keine Einsatzschwerpunkte. Hin und wieder gingen Anzeigen ein, weil sich mehrere Menschen in einer Gruppe aufhielten. Dabei handele es sich aber meist um erlaubte Zusammentreffen von Familienmitgliedern.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB