bedeckt München 17°

Gesundheit - Leipzig:Krankenhaus in Vietnam spendet Leipzig Schutzausrüstung

Leipzig/Ho-Chi-Minh-Stadt (dpa/sn) - Leipzig hat medizinische Schutzausrüstung aus Vietnam erhalten. Wie die Stadt am Donnerstag mitteilte, spendete das Militärhospital 175 in Ho-Chi-Minh-Stadt 10 000 Gesichtsmasken, 1000 Schutzkittel sowie Schutzbrillen, Handschuhe und Schuhüberzieher. Sie sollen dem Klinikum St. Georg sowie dem Universitätsklinikum zugute kommen.

Beide Krankenhäuser kooperierten nach Angaben der Stadt seit langem mit dem Militärhospital in Vietnam. "Die vielfältige wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Leipzig und Vietnam, unsere Präsenz in Ho-Chi-Minh-Stadt im Deutschen Haus mit dem Leipzig Büro und die feste Verankerung dieser Kooperation in unserer täglichen Arbeit trägt nun auch in Zeiten der Krise Früchte", bedankte sich Leipzigs Wirtschaftsbürgermeister Uwe Albrecht (CDU).

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite