bedeckt München 16°

Gesundheit - Dresden:Anstieg von Corona-Neuinfektionen in Sachsen weiter moderat

Corona
Ein Arzt hält in einer Hausarztpraxis einen Tupfer mit dem ein Abstrich für einen Coronatest gemacht wird. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Dresden (dpa/sn) - In Sachsen nehmen die nachgewiesenen Neuinfektionen mit dem Coronavirus weiter moderat und in zweistelligem Umfang zu. Die laufend aktualisierte Statistik des Gesundheitsministeriums wies am Mittwoch elf Fälle mehr als am Vortag auf. Am Dienstag lag die Zahl der bestätigten Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden bei 22. Knapp die Hälfte der aktuellen Neuinfektionen wurde in der Landeshauptstadt registriert. Seit März sind damit 5682 Infektionen im Freistaat bestätigt.

Die Zahl derer, die mit dem Coronavirus infiziert waren und starben, ist seit Wochen mit 224 unverändert. Etwa 5305 positiv auf Sars-CoV-2 getestete Personen gelten geschätzt als genesen. Der Anteil Gestorbener an der Gesamtzahl laborbestätigter Infektionsfälle liegt weiter bei 3,9 Prozent.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite