bedeckt München 11°

Gesundheit - Berlin:306 Neuinfektionen in Hessen registriert

Berlin
Eine Laborantin sortiert Proben. Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin/Wiesbaden (dpa/lhe) - In Hessen sind innerhalb eines Tages 306 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage, stieg am Dienstag auf 60,5, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts vom Dienstag (Stand 3.11 Uhr) hervorgeht. Am Vortag hatte sie noch bei 59,7 gelegen. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 184 753 Fälle in Hessen nachgewiesen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus erhöhte sich um 42 auf 5714.

Unter den Landkreisen und kreisfreien Städten wies die Stadt Kassel mit 24,2 am Dienstag den niedrigsten Inzidenzwert auf, den höchsten Wert verzeichnete der Landkreis Groß-Gerau mit 97,6. Insgesamt lagen laut RKI am Dienstag in Hessen fünf Landkreise und eine kreisfreie Stadt unter einem Inzidenzwert von 50.

Dem Intensivregister der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) zufolge wurden in Hessen 294 Covid-19-Patienten auf Intensivstationen behandelt (Stand Dienstag, 18.19 Uhr). 158 davon wurden beatmet.

© dpa-infocom, dpa:210223-99-552254/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema