bedeckt München 13°

Covid-19:Tod nach Corona-Impfung?

Wie hier in Italien fahren auch in Deutschland seit Ende Dezember mobile Impfteams in Alten- und Pflegeheime, um dort die Senioren und das Personal gegen Covid-19 zu impfen.

(Foto: Marco Bertorello/AFP)

Im Internet geht die Sorge vor Gefahren durch die Vakzine gegen Covid-19 um. Todesfälle aus Alten- und Pflegeheimen befeuern die Angst. Doch die Menschen sind nicht an, sondern trotz der Impfungen gestorben.

Von Christina Berndt, Nina Bovensiepen und Rainer Stadler

Ella Frisch hat Zweifel, ob sie ihren alten Eltern noch empfehlen soll, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. "Ich möchte darauf vertrauen können, dass stimmt, was uns über die Impfstoffe gesagt wird", sagt die Frau, die in Wahrheit anders heißt. Gelitten hat ihr Vertrauen, weil aus mehreren Senioren- und Pflegeeinrichtungen in den vergangenen Wochen eine erhöhte Zahl von Todesfällen gemeldet wurde. Und in manchen Heimen war kurz davor mit dem Impfen begonnen worden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
A nurse shows AstraZeneca COVID-19 vaccine in general practitioner s office in Tremosnice, Pardubice Region, Czech Repu
Covid-19
"Es kann nicht sein, dass Impfstoff liegen bleibt"
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Visit to Las Nieves, a dog shelter that acommodates more than 700 dogs and 400 greyhounds. After healing and preparing t
Tierschutz
Ein Hundeleben
Zur SZ-Startseite