Kampf gegen das Coronavirus:Es wird noch mal schwer

Lesezeit: 4 min

Impfaktion auf der Reeperbahn

Eine junge Frau lässt sich in Hamburg im Rahmen der Aktion ´Kiez-Piks" in der Bar ´Wunderbar" nahe der Reeperbahn im Stadtteil St. Pauli gegen das Coronavirus impfen.

(Foto: Daniel Reinhardt/dpa)

Seit Tagen stagnieren die Infektionszahlen, doch Experten warnen vor der Annahme, die vierte Welle sei schon gebrochen. Zu wirklicher Entspannung führt nur ein Weg.

Von Christina Berndt und Sören Müller-Hansen

Die Deutschen haben sich gerade auf einen unangenehmen Herbst eingestellt, da sieht es plötzlich nach Entspannung aus. Seit zwölf Tagen steigt die Corona-Inzidenz nicht mehr weiter an, zuletzt ist sie sogar leicht gefallen - von 90 auf weniger als 80 Infektionen pro Woche auf 100 000 Einwohner. Auch die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten, neuerdings ein wichtiger Marker für politische Entscheidungen, blieb zuletzt stabil.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Family Playing A Board Game Together; Spielen
Leben und Gesellschaft
12 Spiele, mit denen man sofort loslegen kann
Top high view image of two best friends lovers lesbians LGBT couple boyfriend and girlfriend lying on couch watching TV and surfing the Internet together on weekends. Happy relationship on lockdown; eifersucht handy
Smartphone
Der Beziehungsfeind Nr. 1
Mutlose Mädchen
Psychologie
"Die Töchter wollen nicht so ein Leben wie ihre erschöpften Mütter"
Relax, music earphones or happy woman lying on living room sofa and listening to podcast, radio or meditation media. Indian person in house feeling zen in sun with smile, mind wellness or good energy; Therapie
Psychologie
"Es lohnt sich, seine Gefühle ernst zu nehmen"
Mode
Mit Stil ins 18-Grad-Büro
Zur SZ-Startseite