Covid-Impfung:Wo am schnellsten geimpft wird

Lesezeit: 6 min

Coronavirus - Start des zweiten Impfzentrums in Berlin

Helfer gehen durch das zweite neueröffnete Impfzentrum Berlins, im Erika-Hess-Eissatdion.

(Foto: Kay Nietfeld/dpa)

Deutschland kommt mit dem Impfen gegen das Coronavirus insgesamt nur langsam voran. Aber manche Bundesländer machen es deutlich besser als andere. Weshalb ist das so?

Von Christina Berndt

Diesmal könnte Bremen Meister werden. Natürlich nicht Werder Bremen in der Fußballbundesliga, der Verein ist dort gerade im stabilen Mittelfeld unterwegs. Einen Spitzenplatz aber nimmt das Bundesland Bremen im Wettlauf um die deutsche Impfmeisterschaft ein. 14,9 Corona-Impfdosen wurden dort schon auf 100 Einwohner verimpft, so weist es die Statistik des Bundesgesundheitsministeriums aus - ebenso viele wie im Saarland. Nur in Thüringen sind es mit 15,3 Impfdosen auf 100 Einwohner noch ein paar mehr.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
Antisemitismus-Debatte
Wie links ist Eva Menasse?
Covid-Impfung
Die Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe
cusset
Literatur
"Liebe beruht meistens auf etwas anderem als Leidenschaft"
Kulturelle Aneignung
Unbequeme Wahrheiten und was man mit ihnen tun sollte
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB