Corona:Am Ende des Winters ist jeder geimpft, genesen - oder gestorben. Stimmt das?

Auf der Corona-Intensivstation

Die Lage auf den deutschen Intensivstationen ist angespannt.

(Foto: Marijan Murat/dpa)

Sagt zumindest Jens Spahn. Ganz so einfach ist es nicht, zeigen konkrete Berechnungen - und doch ist an der Aussage etwas dran.

Von Felix Hütten

Man kann es so oder so sehen: Ist es gut und richtig, wenn der noch amtierende Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) deutliche Worte findet für die Misere, in der sich Deutschland derzeit befindet? Oder ist ein Angstappell vor versammelter Hauptstadtpresse genau der falsche Weg? Spahn jedenfalls sagte am Montag in Berlin, dass aufgrund der extrem hohen Rate an Neuinfektionen wahrscheinlich am Ende dieses Winters jeder in Deutschland lebende Mensch geimpft, genesen oder gestorben sein wird. Kann das stimmen?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Zum Tod von Mirco Nontschew
Endlich kam aus dem Fernseher ein alles zermalmender Blödsinn
Girl lying in hammock in garden wearing VR glasses model released Symbolfoto property released PUBLI
Erziehung
"Moderne Eltern haben das Elternsein verlernt"
Elderly person with a toothache; Zaehneknirschen
Pandemiefolgen
"Angst macht Stress, Stress macht Zähneknirschen"
Deutsche Welle Standort Berlin
Deutscher Auslandssender
Ein Sender schaut weg
alles liebe
Zurückweisung
"Je größer die Selbstliebe, desto schmerzlicher die Abweisung"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB