China und Covid-19:Mit harter Hand

China und Covid-19: Bahnhof in Shanghai: In manchen Regionen Chinas müssen Reisende einen aktuellen Coronatest vorzeigen, um mit dem Zug fahren zu dürfen.

Bahnhof in Shanghai: In manchen Regionen Chinas müssen Reisende einen aktuellen Coronatest vorzeigen, um mit dem Zug fahren zu dürfen.

(Foto: HECTOR RETAMAL/AFP)

In China gibt es seit Monaten nur noch wenige Corona-Neuinfektionen. Kann man von dem autokratischen Staat etwas für den Kampf gegen den Erreger lernen?

Von Lea Deuber, Peking, und Kathrin Zinkant

Es ist nicht schwierig herauszufinden, was China in der Corona-Krise alles richtig gemacht hat. Die chinesische Regierung bringt Journalisten die 125-seitige Antwort ungebeten vor die Tür, in einem Karton mit zehn Exemplaren ihres Weißbuchs über die eigene Corona-Politik.

Zur SZ-Startseite
FILE PHOTO: Measures to avoid the spread of the coronavirus disease (COVID-19) in Hanoi

SZ PlusVietnam
:Je schneller, desto besser

Vietnam hat mit großer Geschwindigkeit auf die ersten Ausbrüche reagiert. So konnte das Land die Fallzahlen auch ohne moderne Technologien niedrig halten.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: