Corona-Mutanten:Ein Wettlauf gegen die Zeit

Lesezeit: 3 min

Coronavirus - Suche nach britischer Corona-Mutante

Mehr Labore suchen mittlerweile gezielt nach neuen Coronavirus-Varianten.

(Foto: Andreas Arnold/dpa)

Eine Analyse aus Köln zeigt, dass sich sowohl die englische Variante B.1.1.7 als auch B.1.351 aus Südafrika bereits in Deutschland ausbreiten. Eine Frage wird immer drängender: Schützen die Impfstoffe auch gegen die Mutanten?

Von Christina Berndt und Christina Kunkel

Behörden und Virologen überwachen das Coronavirus in Deutschland längst nicht so engmaschig wie in Großbritannien - und dennoch ist nicht mehr zu übersehen: Die besonders ansteckende englische Variante B.1.1.7 breitet sich hierzulande bereits aus. Zunehmend werden auch Infektionen mit der südafrikanischen Variante B.1.351 bekannt. Und noch dazu erwerben die Varianten ihrerseits bereits neue, besorgniserregende Mutationen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Salatsauce
Essen und Trinken
Die unterschätzte Kunst der Salatsauce
Psychologie
"Vergiftete Komplimente sind nicht immer leicht erkennbar"
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Corona
"Wir werden die Wiesn bitterböse bereuen"
Generationengerechtigkeit
Diese jungen Leute müssen exakt gar nichts
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB