Neue Spiele und Konsolen:Das erwartet Gaming-Fans im Jahr 2020

"Half-Life" wird endlich fortgesetzt, in "Cyberpunk 2077" jagen Spieler ein besonderes Implantat. Und zum Ende des Jahres kommen eine neue Playstation und eine neue Xbox auf den Markt.

Von Caspar von Au

1 / 8

Warcraft 3 Reforged

warcraft 3 reforged screenshot

Quelle: PR / Activision Blizzard

In den vergangenen Jahren haben nicht wenige Spielehersteller einige ihrer populärsten Titel neu aufgelegt, so auch der US-amerikanische Konzern Activision Blizzard. Nachdem "Starcraft Remastered" (2017) von vielen Spielern und Kritikern positiv aufgenommen wurde, ist nun der nächste Echtzeit-Klassiker an der Reihe: "Warcraft 3" bekommt unter dem Namenszusatz "Reforged" eine überarbeitete Grafik verpasst. Am Spielprinzip selber, den Helden, Einheiten und Gebäuden ändern sich allenfalls Details, die das Kräfteverhältnis zwischen den vier Völkern im Spiel ausbalancieren sollen. Das klingt zunächst simpel. Aber nachdem die Beta-Phase im Herbst zahlreiche Bugs und Probleme offenbarte, verschoben die Entwickler den Veröffentlichungstermin von Ende 2019 auf Anfang dieses Jahres. Man benötige ein wenig mehr Zeit für den Feinschliff, hieß es von dem Unternehmen.

"Warcraft 3 Reforged" soll am 29. Januar 2020 für Mac und PC erscheinen.

2 / 8

Half-Life Alyx

half-life alyx screenshot

Quelle: PR / Valve

Mehr als ein Jahrzehnt haben die Fans der gefeierten "Half-Life"-Reihe vergeblich auf eine Fortsetzung des Ego-Shooters gewartet. Alle Ankündigungen und Trailer für ein Half-Life 3 stellten sich als Fakes heraus. Dementsprechend überraschte Entwickler Valve dann Fans und Journalisten gleichermaßen mit der Ankündigung von "Half-Life: Alyx" im November des vergangenen Jahres.

Alyx ist ein Ego-Shooter in Virtual Reality (VR). Die Handlung spielt vor der Rückkehr von Protagonist Gordon Freeman in Half-Life 2 - gewissermaßen also zwischen den bisherigen Spielen. Als Alyx Vance muss der Spieler die Menschheit vor Außerirdischen retten. Das neue Half-Life bedeutet nicht nur ein Comeback der Kult-Computerspielreihe, sondern könnte auch VR zum Durchbruch verhelfen. Eine Woche nach der Ankündigung des Spiels durch Valve waren die VR-Headsets des Herstellers ausverkauft.

"Half-Life: Alyx" soll im März 2020 für die VR-Plattformen HTC Vive, Oculus Rift, Valve Index und Windows Mixed Reality erscheinen.

3 / 8

Cyberpunk 2077

Gamescom-Highlights: Die Pokémon und der Killerhai

Quelle: dpa-tmn

Das Jahr 2020 ist ein besonderes Jahr für Cyberpunk-Fans. Zum einen, weil die Realität zumindest zeitlich den Schauplatz des beliebten Pen-and-Paper-Rollenspiels "Cyberpunk 2020" einholt. Zum anderen erscheint mit "Cyberpunk 2077" ein Computerspiel, das auf den Ideen der alten Rollenspiele basiert und diese fortschreiben soll. An der Entwicklung beteiligt sind der polnische Spielehersteller CD Projekt ("The Witcher"-Reihe) und unter anderem der Erfinder des Cyberpunk-Universums: Mike Pondsmith. Dementsprechend hoch sind die Erwartungen an das Spiel.

Der Spieler streift in Cyberpunk 2077 als die Söldnerin oder der Söldner V durch die fiktive Stadt Night City, in der das Chaos regiert. Das Internet wird von mächtigen Konzernen kontrolliert, die Schere zwischen Arm und Reich klafft weit auseinander und die Menschen verschmelzen immer mehr mit Maschinen. V ist auf der Suche nach einem Implantat, das unsterblich machen soll.

"Cyberpunk 2077" soll am 16. April 2020 für PC, Playstation 4 und Xbox One erscheinen.

4 / 8

The Last of Us Part 2

Ellie küsst in The Last of Us Part 2 eine andere Frau

Quelle: Sony Interactive Entertainment / Screenshot

Ein digitaler Kuss war der Aufreger der Computerspielmesse E3 2018. Sonys Trailer für "The Last of Us Part 2" zeigte, wie Spielheldin Ellie eine andere junge Frau leidenschaftlich küsste. Einige homophobe Gamer beschwerten sich auf Twitter und Facebook darüber, dass der Spielehersteller so klar LGBTQ-freundlich Stellung bezog. Ganz unabhängig von dieser Debatte dürfte der zweite Teil des Survival-Games eines der Spiele des Jahres werden. Als Ellie kämpft sich der Spieler durch die von Zombies bevölkerte USA. Die Entwickler werben damit, dass das auch für den Spieler eine emotionale Reise wird, während der die Grenzen zwischen Gut und Böse zunehmend verschwimmen.

"The Last of Us Part 2" soll am 29. Mai 2020 für Playstation 4 erscheinen.

5 / 8

Die Siedler

Screenshot Gamescom Siedler

Quelle: PR / Ubisoft

Die Freude bei den Siedler-Fans war groß, als Ubisoft auf der Gamescom im Sommer 2018 ein Reboot der populären Spiele-Reihe ankündigte. Ursprünglich sollte "Die Siedler" noch 2019 erscheinen, doch mittlerweile hat sich der Veröffentlichungstermin um ein Jahr verschoben.

"Es wird so wuselig werden wie nie zuvor", versprach Siedler-Erfinder Volker Wertich im Interview mit der SZ damals. Und, dass sich die Entwickler gleichzeitig auf die Prinzipien der Reihe zurückbesinnen würden. Tatsächlich setzt beim Spielen schnell ein Gefühl der Vertrautheit ein. Das mag auch daran liegen, dass die kleinen Siedlerinnen und Siedler auf dem Bildschirm dem Spieler deutlich machen, wie es ihnen gerade geht. Sie freuen sich, wenn sie etwas zu essen bekommen und wenn der Spieler wichtige Schlachten gewinnt. Sind sie unzufrieden mit seinem Führungsstil können sie gar rebellieren und zum Gegner überlaufen.

"Die Siedler" soll 2020 für PC erscheinen.

6 / 8

Watch Dogs Legion

ubisoft screenshot watch dogs legion

Quelle: PR / Ubisoft

Der französische Entwickler Ubisoft hat eine große Vision für die Zukunft der Computerspiele. Mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) sollen die Spielewelten noch immersiver werden, indem jede einzelne Figur im Spiel ihr eigenes Verhältnis zu den von echten Menschen gesteuerten Charakteren entwickeln soll. Erster Versuchsballon für diese Idee wird wohl "Watch Dogs Legion" werden.

Der Spielehersteller wirbt damit, dass der Spieler jeden beliebigen Charakter in der Welt von Legion (ein post-Brexit London) steuern und zum Helden im Widerstand gegen die dort herrschende Diktatur machen kann. Egal, ob Taxifahrer, Rentnerin oder Investmentbanker - jede Person in dem Action-Adventure soll angeblich ihre eigene Geschichte, Persönlichkeit und Fähigkeiten mitbringen. Ob das funktioniert, muss sich erst noch herausstellen. Das Konzept birgt die Gefahr, dass die vom Computer generierten Persönlichkeiten und Hintergrundstorys flach sind. Das war schon einer der Schwachpunkte im Vorgänger "Watch Dogs 2" - obwohl damals noch Autoren aus Fleisch und Blut die Charaktere kreiert hatten.

"Watch Dogs Legion" soll zwischen April 2020 und März 2021 für Google Stadia, PC, Playstation 4, Playstation 5, Xbox One und Xbox Series X erscheinen.

7 / 8

Playstation 5

PS4 Pro-Premieren-Event

Quelle: Rainer Jensen/dpa

"Die Zukunft beginnt heute", verspricht Sony in seiner Ankündigung für die Elektronik-Messe CES. Der Konzern wolle am 7. Januar in Las Vegas eine Neuheit vorstellen, "die Kreativität und Technologie wie nie zuvor vereint". Ob damit die Playstation 5 gemeint ist, ist allerdings fraglich. In den vergangenen Jahren hat Sony hauptsächlich neue Fernsehgeräte und Lautsprecher auf der Messe präsentiert.

Bestätigt hat das Unternehmen aber, dass die Playstation 5 Ende des Jahres auf den Markt kommen soll. Die Spielkonsole kommt mit einer schnellen SSD-Festplatte und sie wird Ray-Tracing unterstützen. Die Technologie simuliert den Einfall von Lichtstrahlen in Echtzeit und lässt so Spiegelungen und Schatten in Computerspielen noch realistischer erscheinen. Wie das Tech-Portal Golem berichtet, soll die PS5 einem Leak zufolge eine Rechenleistung von 9,2 Teraflops erbringen. Damit wäre die Konsole theoretisch fünfmal so schnell wie der Vorgänger, die PS4. Der größte Konkurrent - die Xbox Series X - soll mit 12 Teraflops allerdings noch schneller sein.

8 / 8

Xbox Series X

xbox series x

Quelle: PR / Microsoft

Die neue Xbox als Kühlschrank, Betonklotz oder Tischbein. Als Microsoft seine neue Konsole Mitte Dezember präsentierte, entstanden schnell Hunderte Memes, die sich über das turmförmige Design der Konsole lustig machten. Ausschlaggebend für einen möglichen Erfolg der Xbox Series X sind natürlich vor allem die technischen Fähigkeiten des Geräts: Ähnlich wie Sony bei der Playstation 5 setzt wohl auch Microsoft auf eine SSD-Festplatte, Ray-Tracing und eine Auflösung von bis zu 8K. Die Xbox Series X soll etwa doppelt so leistungsstark sein wie die Xbox One X. Zum angepeilten Verkaufsstart Ende 2020 sollen unter anderem die Spiele "Senua's Saga: Hellblade 2" und "Halo Infinite" für die neue Konsolengeneration verfügbar und optimiert sein.

© SZ.de/mxm
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB