Soldatenuniform:Mann in Nazi-Uniform löst Aufregung in Nürnberg aus

Der 27-Jährige lief als Soldat mit Hakenkreuz und Reichsadler durch die Stadt - und trug eine Pistole mit sich.

In Nürnberg hat am Sonntagmorgen ein Mann für Aufregung gesorgt, der in Soldatenuniform und mit einer Pistole bewaffnet durch die Innenstadt marschierte. Nachdem die Polizei mehrere Hinweise auf den Mann bekommen hatte, leitete sie eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen ein. Die Beamten entdeckten den Mann schließlich vor einer Diskothek und nahmen ihn fest.

Bei der Durchsuchung des 27-Jährigen aus dem Landkreis Fürth stellten die Beamten neben der Pistole auch einen Aufnäher sicher, den der Mann an seiner Uniform angebracht hatte. Der Aufnäher zeigt ein Hakenkreuz unter einem Reichsadler.

Gegen den mit knapp zwei Promille betrunkenen Mann wurde Anzeige wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz erstattet.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema