Spanner in Regensburg:Der Typ an der Jalousie

Lesezeit: 6 min

Spanner in Regensburg: Immer wieder eine ähnliche Geschichte: ein Mann, der mit dem Fahrrad kommt, der Bier mitbringt und vor ihren Fenstern steht.

Immer wieder eine ähnliche Geschichte: ein Mann, der mit dem Fahrrad kommt, der Bier mitbringt und vor ihren Fenstern steht.

(Foto: privat)

Seit Jahren späht ein Mann nachts in Regensburger Wohnungen. Frauen sind ihm schutzlos ausgeliefert - auch weil sich die Polizei dafür nicht sonderlich interessierte.

Von Lisa Schnell

Raus auf den Balkon, links bei dem blauen Putzeimer, da stand er. Er konnte den bunt bemalten Totenkopf sehen, der bei Kathi M. auf dem Regal steht, ihr Bett, grau mit rosa Decke. Er sah, wie sie dort mit Eddy fernsah, ihrem schwarzen Mops, wie sie dort mit ihrem Freund lag, auch, als sie sich "sehr lieb" hatten, sagt Kathi M. und schüttelt sich, als würde die Vorstellung dann schneller aus ihrem Kopf verschwinden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Alzheimer
Leben und Gesellschaft
»Mein Ziel ist, so lange wie möglich vor der Krankheit davonzulaufen«
Curry
Essen und Trinken
"Man muss einem Curry in der Zubereitung viel Aufmerksamkeit schenken"
Erzbistum Vaduz
Im dunklen Hinterhof der katholischen Kirche
Portrait of Happy Woman Holding Flowers and Using a Mobile Phone Outdoors; alles liebe
Dating
"Haarlänge, Brustgröße und Gewicht stehen im Vordergrund"
Das stumme Mädchen
Internet
Das stumme Mädchen
Zur SZ-Startseite