bedeckt München 23°

Landtagswahl in Bayern:Bei den Zwergen

Michael Hofmann an einem Infostand der Bayernpartei bei der Landtagswahl 2018.

Wenn Michael Hofmann für die Bayernpartei am Infostand steht, hat er was von Ludwig III., der Bart, das Gesicht. Diesen Sonntag traut er seiner Partei einiges zu.

(Foto: Günther Reger)

In Bayern wollen 18 Parteien in den Landtag, die wenigsten haben bei der Wahl am kommenden Sonntag eine Chance. Über politisch Engagierte, die gern ein bisschen größer wären.

Von Franz Kotteder

"Schee, dass es euch wieder gibt!", raunt die weißhaarige alte Dame verschwörerisch, schnappt sich ein Faltblatt und ist gleich wieder um die Ecke verschwunden. "Die war jetzt nicht bestellt!", sagt Michael Hofmann, sichtlich erstaunt, und lacht. Denn es ist ja auch nicht so, dass es seine Partei in den vergangenen 72 Jahren einmal nicht gegeben hätte, hier im Freistaat Bayern. Sie hatte seit ihrer Gründung 1946 sogar mal ein Fünftel aller Wähler auf ihrer Seite, saß zweimal in der Landesregierung. Bis ihr die CSU in den späten Fünfzigerjahren einen Spielbankenskandal anhängte und sie mit ruppigen Methoden aus dem Parlament drängte. So recht erholt hat sich die Bayernpartei davon nicht mehr. Bei der letzten Landtagswahl kam sie auf 2,1 Prozent, das war schon ein ziemlicher Erfolg.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Söder legt Planungen für dritte Startbahn in München auf Eis
Flughafen München
Dritte Startbahn kostete bisher 236 Millionen Euro
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Junge 11 Monate wird beim Essen gefüttert feeding a baby BLWX100034 Copyright xblickwinkel McPh
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Zur SZ-Startseite