Lindau:Mann muss zehn Jahre nach Urteil ins Gefängnis

Lindau: Am Lindauer Bahnhof wurde ein Mann zehn Jahre nach seinem Gerichtsurteil festgenommen.

Am Lindauer Bahnhof wurde ein Mann zehn Jahre nach seinem Gerichtsurteil festgenommen.

(Foto: David Inderlied/dpa)

Der 2013 verurteilte 65-Jährige geriet am Lindauer Bahnhof zufällig in eine Polizeikontrolle und wurde festgenommen.

Ein wegen Insolvenzverschleppung verurteilter Mann ist zehn Jahre nach dem Urteil festgenommen worden. Bundespolizisten kontrollierten den 65-Jährigen am Donnerstag zufällig am Lindauer Inselbahnhof, als sie feststellten, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Der Mann war 2013 zu einer Freiheitsstrafe von anderthalb Jahren verurteilt worden. Er wurde mittlerweile in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusSteuerprozess
:Die bitteren Tränen der Andrea Tandler

Die Angeklagte räumt in ihrem Prozess schwere Fehler bei der Steuer ein. Das Gericht und die Verteidiger sprechen über eine Verständigung.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: