Bereits um 14 Uhr - fünf Stunden vor Beginn der Fastnacht in Franken - begab sich Söder in die Maske der Nürnberger Staatsoper. Im Internet waren Pumps in Größe 47 aufgetrieben worden, ihm wurden die Augenbrauen abgeklebt, Klunker um den Hals gelegt und lange Fingernägel aufgeklebt. Söders Kommentar: "Man muss den Mut haben, auch mal was zu machen, was nicht dem Image entspricht." Und dann sagt er: "Die Leute erinnern sich mehr an so ein Kostüm als an manche politische Aussage."

Bild: David Ebener/dpa 1. Februar 2013, 20:562013-02-01 20:56:32 © Süddeutsche.de/sonn/sekr