bedeckt München

Bohuslav Sobotka in Bayern:Erwünschter Gast

Tschechischer Ministerpräsident besucht Bayern

Seehofers außenpolitisches Verdienst ist die Annäherung an Tschechien. Mit seinem Kollegen Sobotka sprach er in München über die Flüchtlingspolitik.

(Foto: Amelie Sachs/dpa)

Endlich mal ein außenpolitischer Termin, ohne dass es Stress gibt: Horst Seehofer empfängt Tschechiens Premier Bohuslav Sobotka

Von Daniela Kuhr

Als Ministerpräsident Horst Seehofer am Donnerstag in München seinen tschechischen Amtskollegen Bohuslav Sobotka empfängt, soll es eigentlich um ganz andere Themen gehen. Doch die Flüchtlingskrise lässt sich in diesen Tagen einfach nicht ausklammern - und so dauert es nicht lang, bis die beiden bei ihrem Treffen im Prinz-Carl-Palais darauf zu sprechen kommen. Man sei sich einig, betonen sie hinterher, dass eine europäische Lösung das Ziel sein müsse. Die Außengrenzen müssten wirksam gesichert werden, um den Zuzug zu begrenzen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
berry caro
SZ-Magazin
»Ich habe mir nicht ausgesucht, mich nach Indonesien zu verlieben«
Medizin
Die Vulva, ein blinder Fleck
Outbreak of the coronavirus disease (COVID-19) in Aalborg
Corona-Mutationen
Gefährliche Verwandte
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Wohnanlage aus den 1950er Jahren in München, 2018
München
Wenn die Zwischenmieterin nicht geht
Zur SZ-Startseite