Oberhausen:Schwer verletzter Mann in Augsburger Tiefgarage gefunden

Die Polizei geht davon aus, dass sich der 37-Jährige zu einem Kampf verabredet hatte.

In einer Tiefgarageneinfahrt hat ein Zeuge einen auf dem Boden liegenden, schwer verletzten Mann gefunden. Der 37-Jährige sei kaum bei Bewusstsein gewesen, als er in der Nacht zum Sonntag im Augsburger Stadtteil Oberhausen entdeckt worden sei, teilte die Polizei am Sonntag mit. Er habe mehrere blutende Wunden gehabt, unter anderem im Gesicht.

Die Polizei ging zunächst davon aus, dass es zwischen dem 37-Jährigen und mindestens einem weiteren, bislang unbekannten, Beteiligten zu einem verabredeten Kampf gekommen war. Es sei möglich, dass der Mann bereits mehrere Stunden in der Tiefgarage gelegen habe, bevor er gefunden wurde.

© SZ vom 02.08.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite
Polizeieinsatz in München-Haidhausen

Haidhausen
:Nach Großeinsatz am Gasteig: Angeschossene Frau ist außer Lebensgefahr

Die Frau wurde nach Erkenntnissen der Polizei am vergangenen Sonntag durch ihren Partner schwer verletzt. Sie konnte sich zu einer Nachbarin retten, der Mann wurde tot in der Wohnung vorgefunden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB