bedeckt München 24°

Autobahn 93:Vier Verletzte bei Unfall mit Militär-Lkw

Ein Sattelzug ist bei Wernberg-Köblitz auf einen liegengebliebenen Lkw des amerikanischen Militärs aufgefahren. Der Fahrer musste schwer verletzt ins Krankenhaus.

Bei einem Autobahn-Unfall mit einem Militär-Lkw sind in der Oberpfalz vier Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war der Fahrer eines Sattelzugs auf einen liegengebliebenen Lastwagen der US-Streitkräfte aufgefahren. Dieser hatte am Dienstag einen Motorschaden erlitten und stand deshalb auf dem Seitenstreifen der Autobahn 93 c im Landkreis Schwandorf.

Der Militär-Lkw wurde durch die Leitplanke gedrückt und blieb auf dem Dach liegen. Der 54-jährige Fahrer des Sattelzugs kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Drei Soldaten erlitten leichte Verletzungen. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen wird auf 200 000 Euro geschätzt. An der Leitplanke entstand Schaden in Höhe von 40 000 Euro. Während der Bergungsarbeiten staute sich der Verkehr über mehrere Kilometer.

© SZ.de/dpa/wean

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite