Zum SZ-Autorenverzeichnis

Stefan Salger

Stefan Salger, 1965 in Augsburg geboren, ist seit 2006 Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung. Nach Volontariat und Studium der Wirtschaftsgeographie, Volkswirtschaftslehrer und Politik arbeitete er zunächst mehrere Jahre als freiberuflicher Pressefotograf und Journalist sowie technischer Redakteur. Von der Lokalredaktion Dachau wechselte er nach Ebersberg und nach Fürstenfeldbruck. Fühlt sich zuständig vorrangig für die Kommunalpolitik in der Kreisstadt, aber auch für sonst alles, was ihm in die Quere kommt.

Neueste Artikel

  • Fürstenfeldbruck
    :Auf Tuchfühlung mit Unternehmen

    Wirtschaftsempfang mit Vortrag von Florian Wildgruber zum Thema „Motivation in Zeiten des Wandels“.

  • Puchheim
    :Kraftwerk am Balkon

    Bei den Sonnenseglern geht es in einem Vortrag um die eigene Stromerzeugung mit den sogenannten Stecker-Solargeräten.

  • Fürstenfeldbruck
    :Sicher unterwegs mit dem Bike

    700 Motorradfahrerinnen und -fahrer trainieren auf dem Fliegerhorst, um für brenzlige Situationen im Straßenverkehr gerüstet zu sein.

    Von Stefan Salger
  • SZ-Serie: Cafés im Landkreis Fürstenfeldbruck
    :Goldgerahmter Kaffeehaus-Charme

    Wo man unter Kristalllüstern und barocken Spiegeln die Fürstenfelder Torte genießen oder ganz einfach gut frühstücken kann: das Café Wiedemann mit Konditorei.

    Von Stefan Salger
  • SZ PlusMitten in Fürstenfeldbruck
    :Bierdeckel mit Botschaft

    Mit überparteilicher Aktion wirbt die Brucker Bürgervereinigung für die Beteiligung an der Europawahl und gibt ein Bekenntnis gegen rechts ab.

    Kolumne von Stefan Salger
  • Fürstenfeldbruck
    :Perspektive des Oberbürgermeisters

    Das Lifestudio FFB widmet sich der Fliegerhorstkonversion und den städtischen Finanzen.

  • SZ PlusMitten in Fürstenfeldbruck
    :"Hallo Hessen, können Sie mich hören?"

    Ein Experte wird in der Stadtratssitzung zugeschaltet. Der Auftakt erinnert irgendwie an Major Tom und den European Song Contest.

    Kolumne von Stefan Salger
  • Fürstenfeldbruck
    :Möblierter Straßenrand

    Auf einem Abschnitt der Schöngeisinger Straße gilt Tempo 20. Die Verkehrsberuhigung soll im Sommer durch Holzfertigelemente mit Sitzgelegenheiten und Pflanztröge stärker ins Bewusstsein rücken.

    Von Stefan Salger
  • Fürstenfeldbruck
    :Lernlandschaften mit Blick ins Grüne

    Seit Herbst wird in der neuen Grundschule an der Cerveteristraße unterrichtet. Bei der offiziellen Einweihung gibt es viel Lob für Architektur, Konzept und Ausstattung.

    Von Stefan Salger
  • Fürstenfeldbruck
    :Modeläden bleiben bestehen

    Dachauer Unternehmer übernimmt die Rübsamen-Filialen Kult Store und S. Oliver in der Dachauer Straße.

    Von Stefan Salger
  • Landkreis Fürstenfeldbruck
    :15 Frühstückscafés, die einen Besuch wert sind

    Korean Egg Drop, herzhafte Pancakes oder drei halbe Torten zum Durchprobieren - Tipps für Frühstück und Brunch von Fürstenfeldbruck bis Puchheim, Germering bis Gröbenzell.

    Von SZ-Autorinnen und -Autoren
  • Fürstenfeldbruck
    :Generationenprojekt Fliegerhorst-Konversion

    Schon bald könnte es mit der zivilen Umgestaltung losgehen. Bis das Wohnquartier Gestalt annimmt, wird es aber Jahrzehnte dauern. Eckpunkte werden bei einer Podiumsdiskussion deutlich.

    Von Stefan Salger
  • Fürstenfeldbruck
    :Grundgesetz im Fokus

    Podiumsdiskussion im Veranstaltungsforum zum 75. Jahrestag. Im Foyer ist zudem eine Ausstellung des Graf-Rasso-Gymnasiums zu sehen.

  • Fürstenfeldbruck
    :Schweinebauch statt Spareribs

    Fürstenfelder Gastronom veranschaulicht, wie sehr die stark gestiegenen Kosten und die erneute Anhebung der Mehrwertsteuer die Branche unter Druck setzen.

    Von Stefan Salger
  • Fürstenfeldbruck
    :Trinkwasserbrunnen für die Stadt

    Freie Wähler wollen bei künftigen Bauprojekten die im Zuge des Klimawandels steigenden Temperaturen berücksichtigen.

  • Fürstenfeldbruck
    :Jalil kann wieder laufen

    Hilfsorganisation und Landratsamt bringen schwer verletzten acht Jahre alten Buben aus Afghanistan nach Deutschland, der im Klinikum erfolgreich behandelt wird.

    Von Stefan Salger
  • SZ PlusMitten in Fürstenfeldbruck
    :Wachablösung an der Erbsensuppenfront

    Die Bundeswehr geht, die Polizei kann kommen - sofern die Luftwaffe im Fliegerhorst ein gesalzenes Vermächtnis hinterlässt.

    Kolumne von Stefan Salger
  • Fürstenfeldbruck
    :Podiumsdiskussion über den Fliegerhorst

    Im Veranstaltungsforum Fürstenfeld stellen die siegreichen Architekten ihren Entwurf für die zivile Umgestaltung vor. Experten diskutieren darüber.