VW California:Tiny House auf vier Rädern

Volkswagen T6.1 California

Sonne, Meer und menschenleere Strände - das Pressebild spricht vielen aus dem Herzen. In der Nachsaison den Sommerurlaub nachzuholen, ist mit dem VW T6.1 California aber nicht so einfach.

(Foto: VW)

Unser Autor fuhr mit dem VW Bulli zwei Wochen in den Süden. Die große Freiheit auf vier Rädern - das war die Idee. Doch die Erfahrungen waren ganz andere. Protokoll eines Scheiterns.

Von Joachim Becker

Silverbirds werden die kauzigen Zugvögel genannt, die mit luxuriösen Wohnmobilen durch Amerika touren. Immer auf Achse und der Sonne hinterher - was bei einem Blick in den bleigrauen Herbsthimmel durchaus einleuchtet. Zumal Wohnmobile in den kontaktscheuen Corona-Zeiten total angesagt sind. Was lag also näher als ein zweiwöchiger Selbstversuch im VW T6.1 California-Testwagen?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Corona
"Wir ermöglichen dann ein letztes Videotelefonat"
YALOM S CURE, (aka IRVIN YALOM, LA THERAPIE DU BONHEUR), Irvin Yalom, 2014. First Run Features / courtesy Everett Collec
Irvin D. Yalom
"Die Frage ist, ob es glückliche Menschen gibt"
Harald Welzer
Soziologe Harald Welzer
"Als sei das Auto noch zukunftsfähig"
Neue Regierung
Wer von der Ampel finanziell profitiert
SPERRSTUNDE! HIGHRES
Covid-19
"Für viele Eltern in Deutschland ist es gerade schwer zu ertragen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB