Spartipps im FlottenbetriebDiesel, Benzin oder Erdgas?

Bei der Auswahl der Fahrzeuge müssen Flottenmanager auf Effizienz achten. Auch im täglichen Einsatz kann man Umwelt und Geldbeutel schonen - bis hin zum Verzicht aufs Auto.

Bei der Auswahl der Fahrzeuge müssen Flottenmanager auf Effizienz achten. Auch im täglichen Einsatz kann man Umwelt und Geldbeutel schonen - bis hin zum Verzicht aufs Auto.

Der Diesel bleibt der Standardmotor im Flottengeschäft. Die Telekom zum Beispiel hat in ihrer Flotte aus 32.000 Dienst- und Geschäftswagen fast ausschließlich Selbstzünder unter der Haube. Doch je nach Fahrleistung ist der Benziner oder ein Erdgasantrieb die bessere Wahl - nicht umsonst schwören viele Taxichauffeure auf Erdgas (CNG).

Bild: Pressinform 15. Dezember 2011, 11:102011-12-15 11:10:00 © sueddeutsche.de/Pressinform/gf