Wohnmobil:Wie Campingurlaub mit dem Hund am besten klappt

Lesezeit: 4 min

Wohnmobil: Die Campingbranche bietet inzwischen umfangreiches Hundezubehör an.

Die Campingbranche bietet inzwischen umfangreiches Hundezubehör an.

(Foto: Katharina Blum)

Es gibt zahlreiche Dinge, auf die man achten sollte, wenn man mit Hund und Wohnmobil wegfährt - vor, während und nach der Reise. Ein Überblick.

Von Katharina Blum

Nicht erst seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie sind Touren mit dem Wohnmobil oder dem -anhänger beliebt. Und weil sich viele Menschen während der Lockdowns einen Hund angeschafft haben, viele auch einen zweiten oder dritten, ist es nun noch voller geworden auf den Campingplätzen in den beliebten Urlaubsregionen in Deutschland und Europa. Wie also findet man einen Platz, auf dem Hundebesitzer auch mit hundelosen Nachbarn gemeinsam eine entspannte Zeit verbringen können? Und wo gibt es das passende Fahrzeug? Was man beachten sollte beim Wohnmobilurlaub mit Hund - vor, während und nach der Fahrt:

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Zigarettenrauch
Essay
Rauchen, um sich ganz zu fühlen
Geheimdienste im Ukraine-Krieg
An der unsichtbaren Front
Mutlose Mädchen
Psychologie
"Die Töchter wollen nicht so ein Leben wie ihre erschöpften Mütter"
Mode
Mit Stil ins 18-Grad-Büro
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
Zur SZ-Startseite