bedeckt München 21°

Archiv für Ressort Wirtschaft - Juli 2014

1124 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

Bundesbankchef Weidmann fordert Lohnplus von drei Prozent

Ende der mageren Jahre? Bundesbank-Präsident Weidmann hat eine klare Vorstellung zur künftigen Entwicklung der Löhne - in einem Interview legt er sich auf ein Plus von drei Prozent fest. Heftige Kritik kommt vom Arbeitgeberverband.

2014-07-29T201437Z_1943858476_TM4EA1G101C01_RTRMADP_3_USA-TWITTER-RESULTS
Werbe- und Nutzerwachstum Twitter-Aktie steigt um 35 Prozent

Twitter verzückt Aktionäre: Weil Nutzerzahlen und Werbeeinnahmen steigen, schnellt der Wert der Aktie des Kurznachrichtendienstes auf 52 Dollar hoch. Deshalb bekommen auch die Mitarbeiter mehr Geld - und die Firma rutscht tiefer in die roten Zahlen.

dpa_1489FA0015966A82
Neues Sparprogramm Kahlschlag bei Osram

Osram greift erneut hart durch: Weil das Geschäft dramatisch einbricht, will die Lichtfirma rund 7800 Stellen abbauen, betroffen ist auch Deutschland. Dem Traditionsunternehmen macht der drastische Umbruch in der Branche zu schaffen. Von Caspar Busse

dpa_1489FA0015966A82
Neues Sparprogramm Kahlschlag bei Osram

Osram greift erneut hart durch: Weil das Geschäft einbricht, will die Lichtfirma zwischen 5000 und 8000 Stellen abbauen, betroffen ist auch Deutschland. Dem Traditionsunternehmen macht der drastische Umbruch in der Branche zu schaffen. Von Caspar Busse

Internationale Schiedsgerichte Die Schatten der Schattenjustiz

Meinung Das Yukos-Urteil des internationalen Schiedshofs ist begrüßenswert - doch im Freihandelsabkommen TTIP der EU mit den USA darf es keine Schiedsklauseln geben. Sie schränken die Souveränität von Demokratien ein. Von Markus Balser

dpa_1489FA004C9770C1
Schmiergeld-Verfahren gegen Formel-1-Boss Einigung in Ecclestone-Prozess möglich

Bernie Ecclestone könnte ein freier Mann bleiben: Seine Verteidiger haben die Einstellung des Verfahrens gegen den Formel-1-Boss beantragt. Die Staatsanwaltschaft scheint interessiert.

florian.peljak_-2735_20131030131501
Sparplan Osram will Tausende Jobs streichen

Glühbirne und Leuchtstoffröhre verkaufen sich nicht mehr. Deshalb will das Traditionsunternehmen Osram radikal sparen. Das dürfte vor allem Arbeitsplätze in München, Berlin und Augsburg treffen.

35496885
Boom der Essensautomaten Kaviar auf Knopfdruck

Automaten voller Hummer und Champagner: US-Unternehmen setzen auf Premium-Essensmaschinen. Schließlich sind Kunden durch das Internet an Konsum ohne Verkäufer gewöhnt - und Unternehmen lieben es, Arbeit wegzurationalisieren. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

BuenosAires_palermo_iStock
Drohende Staatspleite Argentiniens Es wird finster über Buenos Aires

Argentinien droht die Pleite: Bis Donnerstag hat die Regierung Zeit, Zinsen auf ihre Schulden bei Hedgefonds zu zahlen. Die amerikanischen Richter bleiben hart, die Anleger bangen - und Buenos Aires pokert. Einige Anleger geben sich plötzlich versöhnlich - denn auch sie haben viel zu verlieren. Von Simone Boehringer

mccann_elke_klinkhammer_ist_neue_kreativchefin_evo_580x326 Bilder
Ladies Dinner der SZ Versteckte Talente

Bilder Ist Innovation weiblich? Diese sechs Teilnehmerinnen der Veranstaltung Ladies Dinner der SZ sagen: Ja. Von Varinia Bernau, Elisabeth Dostert und Katja Riedel