bedeckt München
vgwortpixel

Werbe- und Nutzerwachstum:Twitter-Aktie steigt um 35 Prozent

File photo of the Twitter logo in Ventura

Nach einer Berg- und Talfahrt ist Twitter nun doppelt so viel wert wie beim Börsengang im November.

(Foto: REUTERS)

Twitter verzückt Aktionäre: Weil Nutzerzahlen und Werbeeinnahmen steigen, schnellt der Wert der Aktie des Kurznachrichtendienstes auf 52 Dollar hoch. Deshalb bekommen auch die Mitarbeiter mehr Geld - und die Firma rutscht tiefer in die roten Zahlen.

  • Der Kurs der Twitter-Aktie steigt dank Werbeeinnahmen und Nutzerzahlen rasant und ist nun doppelt so viel wert wie beim Börsengang.
  • Wegen der aktienbasierten Vergütung seiner Mitarbeiter rutscht das Unternehmen dadurch noch tiefer in rote Zahlen.

Twitter-Aktie steigt auf mehr als 52 Dollar

Ein starker Anstieg der Werbeeinnahmen und Nutzerzahlen hat die Twitter-Aktie durch die Decke gehen lassen. Am Dienstag schoss das Papier nachbörslich um 35 Prozent auf mehr als 52 Dollar in die Höhe. Nach einem Auf und Ab in den vergangenen Monaten ist das Papier nun doppelt so viel wert wie beim Börsengang im November.

Der Kurznachrichtendienst erwirtschaftete im zweiten Quartal einen Umsatz von 312 Millionen Dollar (233 Millionen Euro) - mehr als doppelt so viel wie im Vorjahreszeitraum. Haupteinnahmequelle ist Werbung auf mobilen Geräten. Die Zahl der Nutzer stieg im gleichen Zeitraum um ein Viertel auf 271 Millionen.

Wermutstropfen: rote Zahlen

"Wir sind überzeugt, dass wir Twitter einem noch breiteren Publikum nahebringen können", erklärte Firmenchef Dick Costolo am Sitz in San Francisco. Mit dem Hoch an der Börse sind allerdings auch höhere Ausgaben verbunden: Weil Mitarbeiter auf Basis des Aktienkurses vergütet werden, rutschte Twitter noch tiefer in die roten Zahlen - und zwar von 42 Millionen Dollar auf 145 Millionen Dollar. Ohne diese Zahlungen wäre man profitabel gewesen, rechnete die Firma vor.