105 Liter Bier, 46 ZigarrenDer Durchschnittsdeutsche

Wie viel Bier trinkt der Durchschnittsdeutsche? Wie viel raucht er? Die Zahlenkolonnen des Statistischen Jahrbuchs in Bildern.

Auf 745 Seiten analysiert das Statistische Jahrbuch 2010 die Deutschen und ihr Land. In den Zahlenkolonnen verbergen sich interessante Details. Eine Auswahl.

Die deutsche Biernation ist ein Mythos, der Konsum sinkt und sinkt. Im vergangenen Jahr waren es nur noch 105 Liter pro Kopf. Zum Vergleich: Im Jahr 1991 trank jeder Deutsche durchschnittlich noch 141 Liter Bier.

Insgesamt flossen 86 Millionen Hektoliter Bier, sie brachten den Ländern 730 Millionen Euro an Steuern ein. Bier ist die einzige Verbrauchssteuer auf Genussgüter, die den Ländern zugutekommt.

Bild: ddp 29. Oktober 2010, 10:082010-10-29 10:08:32 © sueddeutsche.de/mel/bgr