Gewinn fast verdoppelt Smartphones bescheren Samsung Rekordergebnis

Nur kurz nach der Veröffentlichung des iPhone 5 macht auch Apples größter Rivale auf sich aufmerksam: Samsung meldet für das dritte Quartal glänzende Zahlen. Vor allem die Galaxy-Smartphones sorgen für enorme Zuwächse.

Samsungs neue Smartphones und Tablets

mehr...

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat dank seiner erfolgreichen Galaxy-Smartphones auch für das dritte Quartal ein Rekordergebnis vorgelegt. Die Koreaner kündigten an, für die letzten drei Monate habe sich schätzungsweise ein Betriebsgewinn von umgerechnet 7,3 Milliarden Dollar (5,6 Milliarden Euro) ergeben. Das ist fast doppelt so viel wie im Vorjahreszeitraum.

Der Umsatz habe bei 36 Milliarden Euro gelegen. Für Samsung ist es bereits das vierte Quartal in Folge mit Rekordzahlen. Das laufende Schlussquartal wird den Angaben nach aber von Sonderfaktoren geprägt sein, wenngleich der Betriebsgewinn sich solide entwickeln dürfte.

Expertenschätzungen zufolge geht das deutliche Plus vor allem auf die Handysparte zurück. Die Zuwächse dort konnten die Schwäche im Chipbereich ausgleichen. Vor allem die erfolgreichen Galaxy-Geräte haben dazu geführt, dass Samsung den Rivalen Apple als größten Smartphone-Hersteller der Welt abgelöst hat. Die Handysparte ist für etwa 70 Prozent der Gewinne verantwortlich, schätzen Experten.

Das Unternehmen selbst nennt keine Absatzzahlen mehr. Analysten der südkoreanischen Finanzfirma Daishin Securities schätzen jedoch, dass Samsung im vergangenen Quartal über 57 Millionen Smartphones loswerden konnte. Das würde die rund 50 Millionen Geräte aus dem zweiten Vierteljahr deutlich übertreffen. Schon da hielt Samsung fast ein Drittel des Smartphone-Marktes.

Das kann der iPhone-Konkurrent

mehr...

Allerdings muss Samsung mehr für Marketing ausgeben, um mit dem iPhone 5 mithalten zu können. Apple setzte am ersten Wochenende über fünf Millionen Geräte des iPhone 5 ab und will im Weihnachtsquartal durchstarten. Auch der Patentstreit mit Apple wirkt sich negativ auf die Bilanz aus: Samsung wurde von einem kalifornischen Gericht zur Zahlung von einer Milliarde Dollar verurteilt, weil das Unternehmen Apples Design- und Software-Patente verletzt haben soll.

Experten rechnen damit, dass sich Samsung auch im vierten Quartal weiter positiv entwickelt. "Ein erfolgreicher Verkaufsstart des Tablets Galaxy Note 2 nur kurz nach der Veröffentlichung des Smartphones Galaxy S III wird dem Unternehmen helfen, sein solides Wachstum auch im vierten Quartal fortzusetzen - trotz der Veröffentlichung von Apples iPhone 5", sagte ein Analyst dem Wall Street Journal.

Andere Anbieter haben auch schöne Smartphones

mehr...