Starnberg Saubere Sache

Im Fünfseenland ist der Badespaß laut Gewässerkarte ungetrübt mehr...

Rückrufaktion Edeka warnt vor Scherben in Champignon-Gläsern

In "einzelnen Gläsern" könnten sich Scherben befinden: Die Supermarkt-Kette Edeka ruft eingelegte Champignons der Marke "Gut & Günstig" zurück. mehr...

Pfifferlinge haben Saison Pfifferlinge im Test Vorsicht, Schimmelpilze!

Jetzt kann man wieder überall Pfifferlinge kaufen. Das Landesamt für Gesundheit warnt jedoch: Die Waldschwammerl sind oft schon recht alt und zum Teil sogar verdorben, wenn sie in den Einzelhandel kommen. Von Christian Sebald mehr...

Gentechnik Umstrittene Genmais-Studie wieder publiziert

Mit seiner Studie zu den angeblichen Gefahren des Genmais hatte der Biologe Séralini heftigen Wirbel ausgelöst. Schließlich zog das Fachjournal den Aufsatz zurück. Der Streit ist damit noch nicht beendet: Die Arbeit hat es in ein anderes Fachblatt geschafft. Von Hanno Charisius mehr...

Glücksspielgesetz teilweise verfassungswidrig Kontrolleure in München Gefahren der Großstadt

Hygieneverstöße in Restaurants oder Kondompflicht bei Prostituierten: Zahlreiche kommunale Mitarbeiter gehen gegen sichtbare und unsichtbare Gefahren vor - und das ganz ohne Blaulicht. Worum sich die Münchner Kontrolleure kümmern müssen. Von Dominik Hutter mehr...

Lebensmittelkontrolleur Lebensmittelsicherheit Kontrolleure finden Hygienemängel in jedem vierten Betrieb

Mehr als eine halbe Million Gaststätten, Kantinen oder Bäckereien haben Lebensmittelkontrolleure untersucht - und bei einem Viertel Verstöße gegen Hygienevorschriften festgestellt. Kritiker befürchten, dass sich allein durch häufigere Kontrollen nicht viel ändert. mehr...

Mehr Kontrollen bei Lebensmitteln EU-Lebensmittelsicherheit Der lange Arm des Geldes

Die EU-Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) entscheidet regelmäßig im Sinne der Industrie. Hängt das mit den engen Kontakten zur Nahrungs- und Gentech-Industrie zusammen? Von Wiebke Rögener mehr...

Coburger Bratwurst Krebserregende Stoffe Für die Coburger Bratwurst wird's brenzlig

Droht der traditionellen Coburger Bratwurst das Aus? Das Landesamt für Lebensmittelsicherheit hat drei "auf traditionelle Weise gebratene" Würste sichergestellt - und krebserregende Stoffe darin gefunden. Schuld daran könnte die spezielle Grillmethode sein. Von Olaf Przybilla mehr...

Prozess dritte Startbahn München Flughafen Ebola kennt keine Grenzen

Das bayerische Gesundheitsministerium baut am Flughafen das Schutzsystem aus: Die "Task-Force Infektiologie" ist eine mobile Spezialeinheit, die das Erdinger Gesundheitsamt im Ernstfall unterstützen soll Von Florian Tempel mehr...

Burger King Worldwide Inc. Products & Signage Ahead Of Earns Nach RTL-Bericht über schwere Hygienemängel Burger King schließt zwei Filialen

Abgelaufene Lebensmittel, Darmbakterien und unbezahlte Überstunden: Die Fastfoodkette Burger King reagiert auf die schweren Vorwürfe und schließt zwei Filialen. mehr...

Arbeitsbedingungen in Filialen Burger King will sich vom TÜV prüfen lassen

Nach dem Bericht über Hygienemängel und schlechte Arbeitsbedingungen blieben Burger King plötzlich die Kunden weg. Nun setzt die Fastfood-Kette auf Transparenz und externe Kontrollen durch den TÜV, sagt Deutschland-Chef Andreas Bork im Gespräch mit der "Süddeutschen Zeitung". Von Max Hägler mehr...

Geflügel-Skandal in Bayern Weiterer Putenmastbetrieb angezeigt

In einer Anzeige suchte ein schwäbischer Putenmastbetrieb Aushilfskräfte zum "Aussortieren kranker und Tiere und ihrer Tötung". Die Soko Tierschutz schleuste eine Unterstützerin ein und zeigte den Betrieb zusammen mit dem Landratsamt Dillingen an. Von Christian Sebald mehr...

Tierquälerei Geflügel-Skandal in Bayern Geflügel-Skandal in Bayern Putenmästerin kontrollierte sich selbst

Sie sah ihren Mitarbeiter beim Töten von Puten mit einem Prügel und einer Zange zu und gab Anweisungen. Jetzt wird bekannt: Die Chefin des Mastbetriebs im Landkreis Dillingen war in der Kreisbehörde angestellt - und zuständig für Tierschutz. Von Christian Sebald mehr...

Edeka-Fleischwerk 'NORDfrische Center' Massentierhaltung Bitte keine Antibiotika

Meinung Keime in Wurst und Fleisch sind nicht nur ekelhaft, ihre Erreger werden auch zunehmend resistent gegen Antibiotika. Lebensrettende Medikamente könnten dadurch wirkungslos werden. Doch die Politik will sich nicht mit der Fleischindustrie anlegen. Ein Kommentar von Silvia Liebrich mehr...

Ernährung Lebensmittelsicherheit Lebensmittelsicherheit Jede zweite Tomate verseucht

Bromid, Procymidon, Pyrimethanil - Lebensmittel enthalten teils wahre Giftcocktails. Experten forderten in Berlin ein globales Kontrollsystem. Von Stephanie Sartor, Berlin mehr...

Lebensmittel - neues Portal für Verbraucher Portal für Lebensmittelsicherheit Aufstand der Irregeführten

Nach der gescheiterten Ampel-Kennzeichnung endlich einmal ein Erfolg für Verbraucherschützer: Das Online-Portal "lebensmittelklarheit.de" kann die eingehenden Hinweise und Beschwerden kaum bewältigen. Die Industrie reagiert auf die Klagen - wenn auch bisweilen äußerst trotzig. Von Andreas Nefzger mehr...

Auslandsaufenthalt für Berufstätige Freihandelsabkommen Deutsche fürchten US-Verbraucherschutz

Zwar hält eine Mehrheit das geplante Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA für eine gute Sache. Doch in einer Umfrage zeigen sich die Deutschen besorgt, wenn es um amerikanische Standards zu Umweltschutz, Lebensmittelsicherheit und Datenschutz geht. Von Nikolaus Piper, New York mehr...

Soja-Pflanzen Anbau in Brasilien Tipps für den Einkauf von Sojaprodukten Milchersatz mit Mängeln

Die Milch wird neuerdings für allerhand Unbill des Körpers verantwortlich gemacht. Wie gut, dass es Sojadrinks gibt. Dabei wird übersehen, dass die Bohne nicht minder heftige Nebenwirkungen haben kann. Von Berit Uhlmann mehr...

Streit über Genmais-Zulassung in der EU "Ein fatales Signal"

Die Koalition ringt um eine gemeinsame Haltung zu gentechnisch veränderten Pflanzen in Europa. Die Einigung scheitert am Kanzleramt. So wird es voraussichtlich zu einer Zulassung von Genmais der Sorte 1507 in der EU kommen - zum Entsetzen von Umweltschützern. Von Kathrin Haimerl mehr...

Woman smokes an E-cigarette, an electronic substitute in the form of a rod, in Bordeaux Zukauf der Altria-Gruppe Marlboro-Konzernmutter setzt auf E-Zigaretten

Dampf statt Rauch, aber brennen tut's gut: Der US-Tabak-Konzern Altria, zu dem auch Marlboro gehört, kauft für mehr als 100 Millionen Dollar eine Firma, die E-Zigaretten Geld verdient. Aufseher schimpfen über die neuen Kippen, sie seien reguliert "wie der Wilde Westen". mehr...

Aigner verbietet Genmais MON 810 EU-Entscheidung Europas Lavieren bringt Genmais in die EU

Es sind folgenschwere Enthaltungen: Die EU-Staaten können sich in Brüssel nicht auf ein Genmais-Verbot einigen. Weil die große Koalition sich in der Frage nicht einig ist, enthält sich auch Deutschland. Damit macht sie die Zulassung der umstrittenen Pflanze sehr wahrscheinlich. mehr...

Elektrische Zigarette Urteil in Köln Gericht erlaubt E-Zigaretten in Gaststätten

Dampf oder Rauch? Die E-Zigarette bleibt ein Fall für die Gerichte. Nun hat das Verwaltungsgericht in Köln entschieden, dass E-Zigaretten in Gaststätten nicht verboten sind. mehr...

Hühner Massentierhaltung Fleischproduktion in Deutschland Was Sie über Massentierhaltung wissen sollten

Wie viele Nutztiere werden in Deutschland wie gezüchtet? Welche Folgen hat die Massentierhaltung für Mensch und Umwelt? Welche Medikamente kommen zum Einsatz? Antworten auf die wichtigsten Fragen. Von Maja Beckers und Charlotte Dietz mehr... Die Recherche

Fressen und Moral Streit über Lebensmittel-Pranger Streit über Lebensmittel-Pranger Geheimsache Ekelessen

Ratten, Dreck, Keime: Kontrolleure finden Verstörendes in Gaststätten. Wer gegen Vorschriften verstößt, dürfen die Bürger aber nicht wissen. Wieso ist Deutschland Transparenz-Entwicklungsland und was bringen Restaurant-"Smileys" in anderen Ländern? Zeit, über Pranger zu reden. Von Jannis Brühl mehr... Die Recherche

Mädchen liegt krank im Bett Krankheitssaison Grippewelle in diesem Winter spät und schwach

In Bayern dieses Jahr ohne: Die große Grippewelle ist in diesem Winter ausgeblieben. Bis zum Frühlingsbeginn Ende dieser Woche registrierten die Gesundheitsbehörden nur 1385 Fälle - im Vorjahr waren es 8535. mehr...