Human Brain Project Rebellion gegen das Milliardenhirn Menschliches Gehirn

Eklat um ein Prestigeprojekt: Mehr als 450 Neuroforscher protestieren gegen das eine Milliarde Euro teure "Human Brain Project" der EU. Es geht um Geld und Ansehen, viele Forscher fühlen sich getäuscht. Von Robert Gast mehr...

Physik Heiße Erwartungen an kühle Wunderstoffe

Physiker, Ingenieure und Mediziner schwärmen von kalten Plasmen: Mit diesen Stoffen lassen sich Raketen antreiben und resistente Keime abtöten. Von Reinhard Breuer mehr...

Pocken Die letzten Pockenviren Die letzten Pockenviren Aufschub für einen Killer

Noch immer lagern die letzten Pockenviren in zwei Laboren. Die Debatte, ob sie vernichtet oder weiter für die Forschung benötigt werden, dauert inzwischen länger als die Ausrottung der Krankheit. Dahinter steht die Frage: Wie wahrscheinlich ist es, dass diese oder eine verwandte Seuche noch einmal auftaucht? Von Berit Uhlmann mehr...

Grundlagenforschung Milliarden für die Kernfusion

In Paris wurde der Vertrag für den internationalen Forschungsreaktor Iter unterzeichnet. An dem Projekt sind neben den USA und der EU auch Russland, China, Japan, Indien und Südkorea beteiligt. mehr...

Grundlagenforschung im Cyberspace Grundlagenforschung im Cyberspace Bewegende Momente

Mit ausgeklügelten virtuellen Welten erforschen Wissenschaftler, wie sich der Mensch im Raum orientiert. Von Von Otto Arndt mehr...

Soldat der US Army Geheimer Krieg Armee der Wissenschaft

Exklusiv Das US-Verteidigungsministerium lässt an zahlreichen Hochschulen in Deutschland für den Krieg forschen. Die Unis berufen sich oft darauf, Grundlagenforschung zu betreiben. Doch die kann schnell in konkreter Wissenschaft im Dienste des Militärs münden. Ist das moralisch vertretbar? Von Arne Meyer, Frederik Obermaier, Bastian Obermayer und Benedikt Strunz mehr...

Medizinstudium in Nürnberg Ärzte ohne Grenzen

Deutsche Hochschulen sind entsetzt: Eine Salzburger Privatuni richtet am Nürnberger Stadtklinikum einen Medizinstudiengang nach österreichischem Recht ein - ohne NC, dafür mit Doktortitel. Kosten: 13.500 Euro im Jahr. Ist das seriös? Von Sebastian Krass mehr...

File photo of an aerial view of the Pentagon in Washington Geheimer Krieg US-Militär finanziert deutsche Forscher

Exklusiv Es geht um Munition, Sprengstoffe, Drohnen oder Panzerglas: Das US-Verteidigungsministerium fördert hierzulande Forschungsinstitute und Hochschulen mit Aufträgen in Millionenhöhe. Kritiker sind empört. Sie halten die Projekte für "ethisch nicht verantwortbar". mehr...

GARCHING: Leibniz-Rechen-Zentrum (LRZ) / Super-Muc Macher in der Forschung Münchens Wissenschaftler

Sie forschen in Physik und Medizin, gehören zu den Größen in der Informatik, haben wichtige Entdeckungen gemacht und sogar den Nobelpreis gewonnen: In den Hochschulen und Forschungszentren Münchens finden sich zahlreiche bekannte Namen. mehr...

Macher in der Forschung Forscher in München Forscher in München Paradies für Geistesgrößen

Die Wichtigsten der Wissenschaft? Klar, die Präsidenten der Universitäten und der Max-Planck-Gesellschaft. Doch die forschen nicht, in den Laboren stehen andere: jede Menge exzellenter und preisgekrönter Wissenschaftler, die in München beste Voraussetzungen vorfinden. Von Sebastian Krass mehr...

Eurocopter X3 helicopter is presented at ILA Berlin Air Show in Selchow Forschung in Bayern Wie Universitäten und Rüstungsindustrie kooperieren

An welcher Uni forschen Doktoranden an neuen Drohnen? Wo werden Materialtests für die Bundeswehr durchgeführt? Und welcher Lehrstuhl profitiert von einem Zuschuss des Pentagon? Ein Überblick über Kooperationen zwischen Wissenschaft und Rüstungsindustrie. Von Martina Scherf mehr...

Wet Weather Delays Corn Planting In Midwest Mikrobiologie Unerkannt im Untergrund

Bis zu 100.000 Arten von Mikroorganismen leben in einem einzigen Gramm Boden - und von den meisten wissen die Experten wenig oder nichts. Mit mehr Verständnis darüber ließen sich vielleicht das Pflanzenwachstum fördern und Dünger und Pestizide einsparen. Von Andrea Hoferichter mehr...

Hans-Dietrich Genscher Speaks at Foreign Journalists' Association Neue Details der Dopingstudie Brisante Fragen an Genscher und Bach

Teile der großen Doping-Studie sind nun öffentlich, aber aus dem ursprünglichen Bericht fehlen etliche Passagen. Darin geht es zum Beispiel um die Rollen der langjährigen Bundesminister Hans-Dietrich Genscher und Wolfgang Schäuble sowie des deutschen Spitzenfunktionärs Thomas Bach. Warum wurden die brisanten Stellen gekürzt? Von Johannes Aumüller, Boris Herrmann und Thomas Kistner mehr...

File picture of British physicist Higgs talking with Belgium physicist Englert Nobelpreis für Physik Jäger des verborgenen Teilchens

Der Brite Peter Higgs und der Belgier François Englert erhalten den diesjährigen Physik-Nobelpreis. Sie hatten die Existenz eines später als Higgs-Boson bezeichneten Teilchens vorhergesagt - bevor es im vergangenen Jahr am Cern endlich nachgewiesen wurde. Dieser lange gesuchte Baustein im "Standardmodell" der Physiker ist elementar für das Verständnis, wie Teilchen ihre Masse erhalten. mehr...

Tierversuche Steigende Zahl der Tierversuche Steigende Zahl der Tierversuche Es geht um Ethik - und ums Geld

Fische, Schafe, Ziegen und Schweine - die Zahl der eingesetzten Versuchstiere steigt Jahr für Jahr. 2012 waren es 3,1 Millionen Wirbeltiere. In der Versuchshochburg Würzburg kämpfen seit Jahren Kritiker gegen die Labore, doch sie haben gegen die Branche wenig Chancen. Von Stephanie Kundinger, Würzburg mehr...

Tierversuche Tierversuche Leben und sterben lassen

2,9 Millionen Wirbeltiere wurden 2011 in Deutschland im Namen der Forschung benutzt. Die Münchner Universitäten bauen nun neue Versuchszentren, in denen jeweils Zehntausende weitere Tiere gehalten werden können. Dabei halten viele Forscher die medizinischen Experimente für verzichtbar. Von Sebastian Krass mehr...

Universität Geldgeber der Universitäten Geldgeber der Universitäten Schattenwissenschaft des Krieges

Meinung Ist es ein Skandal, wenn deutsche Unis mit ihrer Forschung den Kriegsapparat der USA unterstützen? Eine schnelle, pauschale Antwort darauf gibt es nicht. Hochschulen sind auf Drittmittel angewiesen, um zu überleben. Doch sie müssen transparent machen, von wem sie Geld bekommen - und wofür. Ein Kommentar von Johann Osel mehr...

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) DEBATTE@SZ "Wenn die US-Armee Geld in unsere unterfinanzierten Unis gibt, dann kann man das nur begrüßen"

Die Berichterstattung über Forschungsaufträge des US-Militärs an deutsche Universitäten hat in den SZ- Internet-Foren eine heftige Debatte ausgelöst: mehr...

Eurocopter Assembly As EADS Announces 2011 Results Bilder
Rüstungsindustrie und Universitäten Kriegsforschung in der Friedensstadt

Exklusiv Augsburg, Erlangen oder München: Viele bayerische Hochschulen kooperieren mit der Rüstungsindustrie. Auch das Verteidigungsministerium und die US Army vergeben Aufträge an die Forschungsinstitute. Kritiker bemängeln, diese Bündnisse seien undurchsichtig. Von Sebastian Krass, Martina Scherf und Mike Szymanski mehr...

Ein Grippe-Virus besteht aus organischen Molekülen und kann sich in Zellen eines Wirts vermehren. Doch lebt es? Synthetische Biologie Am Reißbrett des Lebens

Die moderne Biologie beschränkt sich schon lange nicht mehr darauf, die Natur zu beschreiben - manche Wissenschaftler haben inzwischen schon das Ziel, selbst Organismen mit neuen Eigenschaften herzustellen. Doch wer in die Abläufe des Lebens eingreift, muss die Grenzen seines Tuns sorgfältig abwägen. Von Jörg Hacker mehr...

Vorschau: Loewe veroeffentlicht Quartalsergebnis TV-Hersteller Loewe "Es ist ein Vorteil, wenn man in Deutschland sitzt"

Wie kann sich ein deutscher TV-Hersteller sich gegen die mächtige Konkurrenz aus Asien behaupten? Loewe setzt auf Grundlagenforschung, gutes Design - und spendiert seinen Mitarbeitern Abos von Bezahlsendern. Von Helmut Martin-Jung mehr...

TED-Konferenz 2012 Krebs im Kontext

Wie kommt es zu Krebserkrankungen? Für die Chemikerin Mina Bissell ergeben die geläufigen Erklärungen wenig Sinn. Sie geht neue Wege in der Grundlagenforschung. mehr... SZ@TED auf tumblr

Botanische Staatssammlung München Botanik Blumen pflücken seit 200 Jahren

In der Botanischen Staatssammlung München tragen Forscher seit 200 Jahren Pflanzen, Moose, Flechten und Pilze zusammen. Mit drei Millionen Objekten ist das Herbarium eines der größten der Welt. Derzeit wird es in eine internationale Datenbank integriert. Doch wozu werden so viele Belege gebraucht? Von Monika Offenberger mehr...

Die Aufstiegsangst der Arbeiterkinder  Exzellenzinitiative Warum den Elite-Universitäten die Forscher fehlen

Die Exzellenzinitiative hat Milliarden Euro neu unter den Universitäten verteilt - die Uni Bonn fahndet nach dem Geldsegen nach neuen Professoren. Die Berufungen sollen erstaunlich schnell und unbürokratisch über die Bühne gehen - doch das ist eine echte Herausforderung. Von Johann Osel mehr...

Curiosity-Mission auf dem Mars Nasa-Rover "Curiosity" Auf dem Weg zum Mars-Menschen

Der Roboter "Curiosity" soll nicht nur nach Hinweisen auf Wasser und sogar Leben auf dem Mars suchen. "Seine Räder haben begonnen, den Weg zu bahnen für menschliche Fußspuren auf dem Mars", so Nasa-Chef Charles Bolden. Sollen also US-Astronauten den Roten Planeten erobern? Von Markus C. Schulte von Drach mehr...