Geoengineering Warnung vor dem Klima-Pfusch Climate Engineering Algen

Algenteppiche und künstliche Vulkanpartikel: Anstatt über mehr Klimaschutz zu verhandeln, wollen manche die Erde kühlen. Doch für "Climate Engineering" ist es noch zu früh. Von Christopher Schrader mehr...

Süddeutsche Zeitung Wirtschaft Umdenken Umdenken Harte Landung

Die Talfahrt an Chinas Börsen zeigt nun Auswirkungen auf die Realwirtschaft - das trifft auch deutsche Exporteure Von Christoph Giesen mehr...

Meine Presseschau Russische Ängste

Präsident Putin kommt auf eine Zustimmung von 90 Prozent. Einen inneren Feind gibt es nicht, dafür wird nach einem äußeren gesucht. Ausgewählt von  Julian Hans mehr...

Wissenschaftspolitik Chancenlos in der Heimat

Talentierte Forscher aus Afrika verlassen oft ihr Land. An den Unis dort gibt es nur unregelmäßig Strom, wenig Geld und kaum vernünftige Labore. Die Wissenschaftler gehen nach Europa, Amerika oder Südafrika. Aber viele wollen später wieder zurück. Von Christian Endt mehr...

München Kernfusion Kernfusion Fusionsforscher bangen um Zuschüsse

Kritische Äußerungen von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel schrecken das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik in Garching auf. Dort wird seit Jahren an einer Energiequelle der Zukunft gearbeitet, SPD und Grünen passt das nicht mehr ins politische Konzept Von Martina Scherf mehr...

Museumsleiterin mit Ignaz Günther-Figur Wertvolle Skulptur Heilige unter der Lupe

Skulptur von Ignaz Günther wird im Landesdenkmalamt auf ihre ursprüngliche Farbgebung hin untersucht Von Christiane Bracht mehr...

Spaenles Reformpläne Dr. Fachhochschule

Universitäten wollen die Promotionsordnung ändern und so neuen Doktoranden Zugang verschaffen Von Martina Scherf mehr...

Universitäten Grabesstimmung

Kleine Fächer, verzichtbare Fächer? Das scheint ein Trend zu sein im Hochschulsystem, Professoren in Diziplinen wie Archäologen bangen um ihre Lehrstühle. Doch manches andere Mini-Fach erlebt im Gegenzug einen Boom - zum Beispiel "Gender Studies". Von Johann Osel mehr...

Quantum computer research Verschlüsselungstechnologie Privatsphäre dank Quantenphysik

Google arbeitet daran, die NSA sowieso und auch deutsche Wissenschaftler: Auf Quantenphysik basierende Computer könnten die digitale Kommunikation revolutionieren. Ausgerechnet in Deutschland könnten die Mittel dafür aber knapp werden. Von Robert Gast mehr...

Die Präsidentin des Europäischen Forschungsrats Helga Nowotny Interview "Den großen Durchbruch sehe ich nicht"

Gespräch mit der neuen Kuratoriumsvizepräsidentin der Lindauer Tagung, Helga Nowotny, über Frauen in der Forschung, die Bedeutung der Technik und die veränderte Rolle der Wissenschaft. Interview von Johanna Pfund mehr...

Süddeutsche Zeitung Wissen Wissenschaftsgeschichte Wissenschaftsgeschichte Die Physiker

Wie nah waren die Nazis an der Atombombe? Vor 70 Jahren nehmen die Alliierten zehn deutsche Forscher gefangen, die die Antwort kennen. Aber die hadern mit ihrer Vergangenheit. Von Robert Gast mehr...

Universität Visionen im Untergrund

Wissenschaftler nutzen den Tunnel zur Grundlagenforschung Von Marco Völklein mehr...

G-7-Beschluss Auf Elmau gegen Ebola

Ein Wochenende warme Worte: Hilfsorganisationen kritisieren die unkonkreten Ideen des G-7-Gipfels im Kampf gegen Seuchen und Bakterien. Immerhin: Eine exakte Zahl schreiben Merkel und Obama dann doch ins Protokoll. Von Felix Hütten mehr...

Bienenforschung Bienenforschung Summen im Dunkeln

Sie sind das drittwichtigste Nutztier des Menschen: Ein Forschungsprojekt aus Bayern will Bienen jetzt erstmals in ihrer fast natürlichen Umgebung und im Dunkeln beobachten. mehr...

Inside The Google I/O Developers Conference Google Assistenz für Alltagssorgen

Das Smartphone ist nicht mehr genug: In Zukunft kriecht das Internet auch in Thermostate. Wie der Internetriese Google sich dafür rüstet. Von Johannes Kuhn mehr...

Forschung Mit dem Staubsauger in die Luft

Bernadett Weinzierl forscht seit 2011 als Juniorprofessorin für Experimentelle Aerosolphysik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sie untersucht die Wirkung von Ruß-, Asche- und Staubpartikeln auf das Klima - mit dem Forschungsflugzeug "Falcon" Von Christiane Funke mehr...

Streit um Tierversuche in Tübingen Operation Affe

Ein Hirnforscher kapituliert: Max-Planck-Direktor Nikos Logothetis will nach massiven Anfeindungen nicht mehr an Primaten forschen. Während Tierschützer triumphieren, bangen Wissenschaftler um die Forschungsfreiheit. Von Kathrin Zinkant mehr...

Ende der Primatenforschung in Tübingen Falscher Jubel

Tierschützer halten es für einen großen Sieg: Ein renomierter Neurologe will in Zukunft auf Experimente an Affen verzichten. Doch den Primaten ist damit nicht geholfen. Von Patrick Illinger mehr... Kommentar

Erfindungen aus Thüringen Reden wir über Geld "Das war gigantisch"

Karlheinz Brandenburg, der Miterfinder des MP3-Standards, darüber, wie Forschung reich machen kann und warum sie dennoch manchmal zweckfrei sein sollte. Interview von Cornelius Pollmer und Dieter Sürig mehr...

Forschungsgipfel "Mehr Tempo"

Die Innovationsfähigkeit in Deutschland muss gefördert werden, sind Wissenschaftler und Manager überzeugt. Dazu gehört die Bereitschaft, schneller zu agieren und mehr Risiko zu übernehmen - für Forscher und Kapitalgeber. Von Christopher Schrader mehr...

Ägyptische Tigermücke Bekämpfung von Moskitos Das andere Geschlecht

Amerikanische Wissenschaftler haben das Gen gefunden, das Moskitos männlich macht. Da nur die Weibchen stechen, könnten aus dieser Erkenntnis neue Bekämpfungsstrategien entstehen. mehr...

Grundlagenforschung Milliarden für die Kernfusion

In Paris wurde der Vertrag für den internationalen Forschungsreaktor Iter unterzeichnet. An dem Projekt sind neben den USA und der EU auch Russland, China, Japan, Indien und Südkorea beteiligt. mehr...