Ein 20-Jähriger rastet aus Wahnhafte Attacke auf die Mutter

Der Wolfratshauser steht unter Ausschluss der Öffentlichkeit vor dem Landgericht in München. Der Staatsanwalt fordert dauerhafte Unterbringung in der Psychiatrie Von Christian Rost mehr...

Landarzt Ärztemangel Weite Wege zum Patienten

Vor allem auf dem Land fehlen Ärzte. Praxen, die aus Altersgründen geschlossen werden, können längst nicht mehr automatisch nachbesetzt werden. Das Poolarzt-Modell soll den Bereitschaftsdienst am Wochenende sicherstellen. Von Katharina Aurich mehr...

Humane Papillomviren Kassen fordern neuen Test gegen Gebärmutterhalskrebs

Die Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs soll nach dem Willen der Gesetzlichen Krankenkassen neu ausgerichtet werden. Die Ärzteschaft pocht dagegen auf das medizinisch bewährte Verfahren. mehr...

Grippewelle Influenza-Erkrankungen Fiebriger Ausnahmezustand

"So viel war hier noch nie los": Das Grippevirus breitet sich immer weiter aus. Krank werden vor allem Menschen zwischen 20 und 40 Jahren, weil sie nicht geimpft sind. Von Sarah Kanning mehr...

Kommunikation in der Arzpraxis Patienten sind bescheidener als Ärzte meinen

Mediziner pflegen gern das Vorurteil vom "fordernden" Patienten, der zusätzliche Behandlungen will und die Kosten  so in die Höhe treibt. Dabei liegt die Schuld meist nicht bei den Kranken. Von Werner Bartens mehr...

Klinikum Großhadern in München, 2015 Moderne Medizin Die Revolution des Krankenhauses

Viel Platz für Geräte, kurze Wege zwischen den Ärzten - Spitzenmedizin verlangt heute nicht nur moderne Technik, sondern auch adäquate Gebäude. Der Neubau des Klinikums Großhadern ist demnach längst überfällig. Von Stephan Handel mehr...

Friedhof von Hadamar, 1945 "Euthanasie"-Morde der Nazis Der kalkulierte Tod

Vor 75 Jahren begann der NS-Massenmord an psychisch Kranken und Behinderten. Das Münchner NS-Dokumentationszentrum dokumentiert nun, wie perfide die Nazis die Verbrechen verschleierten - und wie Ärzte mit "Hungerkost" hilflose Menschen umbrachten. Von Jakob Wetzel mehr...

genderneutrale Toilette Toleranz-Recherche Vielfalt der Geschlechter Wann ist ein Mann kein Mann?

Geschlecht ist immer eindeutig und Intersexualität eine Krankheit: Es gibt viele Vorurteile gegenüber Menschen, die nicht dem klassischen Mann-Frau-Schema entsprechen. SZ.de widerlegt die fünf häufigsten. Von Felix Hütten mehr... Die Recherche - Analyse

Cristina do Rego in Unter Gaunern ARD "Unter Gaunern" in der ARD Wackere Komplizen

In "Unter Gaunern" sind die Dialoge lustig, ohne bemüht "witzisch" zu sein. Es ist eine Familien- und Krimiserie zugleich und erinnert an Zeiten, in denen der ARD-Vorabend noch nicht "Todeszone" hieß. Von David Denk mehr... TV-Kritik

Eierstockkrebs-Früherkennung Krank getestet

Viele Gynäkologen raten Frauen zu einer Ultraschalluntersuchung, um Eierstockkrebs möglichst früh zu erkennen. Doch die Kontrolle richtet mehr Schaden als Nutzen an. Von Birgit Herden mehr...

Sterbehilfe Bundesärztekammer gegen Sterbehilfe Bundesärztekammer gegen Sterbehilfe "Lassen Sie das doch den Klempner machen"

Die Bundesärztekammer lehnt eine ärztlich assistierte Selbsttötung weiterhin ab. Ärztepräsident Montgomery bekräftigt: Alle Mediziner seien sich einig, dass es ihre Aufgabe sei, "das Leben zu erhalten." Auf kritische Nachfragen reagiert Montgomery entrüstet. mehr...

Skicross Geht ja gut los

Für die Skicrosser beginnt am Wochenende in Kanada die Weltcup-Saison. Heidi Zacher und Andreas Schauer vom SC Lenggries sind früh in Form. Vor allem am Ende aber wollen beide diesmal vorn dabei sein Von Ralf Tögel mehr...

Mahnwache für ins Koma geprügelte Frau Nach Prügelattacke in Offenbach Studentin für hirntot erklärt

Offenbar wollte sie nur helfen: In Offenbach wird eine 22-Jährige bei einem Streit auf einem Parkplatz brutal niedergeschlagen und kommt mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Jetzt wurde die Studentin für hirntot erklärt. Der mutmaßliche Täter schweigt. mehr...

An Ethiopian health worker has her temperature taken upon arrival at Roberts airport outside Monrovia Ebola-Hilfe in Westafrika Perfekte Pfleger

Wer das Ebola-Fieber einmal überstanden hat, gilt als immun gegen den Erreger. Ehemalige Patienten könnten deshalb zu Tausenden als Helfer überall dort eingesetzt werden, wo Infektionsgefahr besteht. Von Hanno Charisius mehr...

Palliativmedizin In Würde sterben - daheim

Die Ärzte können für Ernst Jacobus, 78, nichts mehr tun. Er ist todkrank. Ein spezielles Palliativteam berät und begleitet ihn auf dem letzten Stück seines Lebens - bei ihm zu Hause. Das Wichtigste? Dass es ihm gutgeht dabei. Von Stephan Handel mehr... Reportage

Türkenfeld Hilfe für die Mutter

Eine Babyschale an Felix' Rollstuhl würde den Alltag erleichtern Von Anna Landefeld-Haamann mehr...

Augsburg Haftstrafe nach tödlicher Zahn-OP

Christiane E. sollten nur die Zähne gerichtet werden, doch nach der Operation kam die Frau mit Down-Syndrom nicht mehr zu Bewusstsein und starb: Das Amtsgericht Augsburg verurteilt den Anästhesisten nun zu einer Haftstrafe. Von Stefan Mayr mehr...

Ohne Eltern in Deutschland Wie die Alterseinschätzung bei jugendlichen Flüchtlingen funktioniert

Sie können nicht abgeschoben werden und sind auch vom Dublin-Verfahren ausgeschlossen: Minderjährige Flüchtlinge genießen in der EU einen besonderen Schutz. Doch die Methoden zur Festlegung des Alters sind teilweise umstritten. Von Barbara Galaktionow mehr... 360° Europas Flüchtlingsdrama

Audi FIS Alpine Ski World Cup - Men's Giant Slalom Skirennfahrer Stefan Luitz Skikante durchtrennt Muskel

Zuletzt Platz drei im Riesenslalom, jetzt ein schwerer Trainingsunfall: Stefan Luitz zieht sich eine Muskelverletzung zu und wird lange ausfallen. Die Ärzte sagen, er habe Glück im Unglück. mehr...

SZ-Adventskalender Flüchtlinge aus Afghanistan Flüchtlinge aus Afghanistan "Jetzt sind wir ein Teil von Deutschland"

Vor knapp 20 Jahren kamen die Mohmands aus Afghanistan nach München. Sie hatten mit Krankheiten zu kämpfen und lange Angst vor Abschiebung. Seit 2007 sind sie deutsche Staatsbürger - und trotz bitterer Armut zufrieden. Von Bernd Kastner mehr...

SZ-Adventskalender SZ-Adventskalender SZ-Adventskalender Selbst zum Sterben zu wenig

Sonja N. und Sebastian W. haben ihr Leben lang gearbeitet, jetzt sind sie alt, gebrechlich und mittellos. Sonja N., 84, hat nicht einmal genug Geld, um die Bestattungskosten für ihren Sohn zu bezahlen. Von Monika Maier-Albang mehr...

Bert Dietz Doping Radsport Doping im Radsport "Die Ärzte haben selbst gespritzt"

Bert Dietz, der ehemalige Kollege von Jan Ullrich, gesteht systematisches Doping beim Team Telekom. Er belastet die Ärzte schwer, geht der Frage nach Jan Ullrich allerdings aus dem Weg. Von Jürgen Schmieder mehr...

Ärzte im Krankenhaus "Die Ärzte müssen untereinander solidarischer sein"

Die junge Medizinerin Claudia Röhl über die Misstände in Krankenhäusern und über die Schwierigkeiten, sie zu beseitigen. mehr...

Die Ärzte; Sagen Sie jetzt nichts Sagen Sie jetzt nichts... Die Ärzte Wann haben Sie zuletzt eine Droge genommen?

Niemand nimmt Ihnen übel, mit Unangepassheit steinreich geworden zu sein. Doch "Die Ärzte" wussten von Anfang an, dass nicht Pathos sondern Humor die Lösung ist. Ein Interview, in dem Farin Urlaub, Bela B. und Rod nichts sagen und doch alles verraten: über Punks und die CDU, ihre Erfahrung als Vorband von Kiss und Männer als Schweine. Fotos: Alfred Steffen mehr... SZ-Magazin

Auftakt der 'Das Ende ist noch nicht vorbei'-Tour der 'Aerzte' Die Ärzte in München "Wir lieben die BHs frisch"

Selbstbewusst, selbstironisch, selbstreferentiell: In der Münchner Olympiahalle zeigen die Ärzte, wieso es sich auch nach 30 Jahren noch lohnt, auf ihre Konzerte zu gehen. Ob das noch Punkrock ist? Egal. Von Beate Wild mehr...