Armin Rohde im Interview "Ich habe noch in einer Baracke gelebt" SZ-Magazin

Eine Kindheit in kleinen Verhältnissen, doch der Sohn darf aufs Gymnasium, er soll es einmal besser haben. Im Interview erzählt Schauspieler Armin Rohde, wie er sich als Jugendlicher in einer engen Welt seine Nischen suchte und warum er bis heute fasziniert von Handwerkern ist. Von Hilmar Klute mehr... SZ-Magazin

ARD-Film "Alleingang" Armin Rohde im ARD-Film "Alleingang" Wie sonst nur Tony Soprano

Als Ausbrecherkönig Mattock hat Armin Rohde eine schwitzige Wampe und ein großes Ego. Seine Darstellung des sympathischen Proleten würde auch funktionieren - wäre der ARD-Film "Alleingang" am Ende nicht doch zu brav. Von Hanno Raichle mehr...

Armin Rohde Armin Rohde Wenn ich wiedergeboren werde, dann als Wal

Er ist eine zarte Elfe im Wildschweinkostüm und ein Ruhrgebietsmensch wie er im Buche steht. Armin Rohde über das Revier. Von Hilmar Klute mehr...

SZ-Magazin Sagen Sie jetzt nichts, Armin Rohde Wie geht's Ihnen als Arbeiterkind beim Film?

Im Interview ohne Worte verrät der Schauspieler, ob er den Text für seine aktuelle Rolle schon auswendig weiß, wie es ihm in der Glitzerwelt des Filmsgeschäfts gefällt und ob sein Bruder Uwe wirklich besser aussieht als er. mehr... SZ-Magazin

Armin Rohde und Ludwig Trepte im Tatort: Dicker als Wasser; Köln Nachlese zum Kölner "Tatort" Familie geht über alles, auch über Leichen

Böser Vater, guter Sohn. Das ist die Devise im Kölner "Tatort". Und Armin Rohde spielt mal wieder genial den Wahnsinnigen. Die Nachlese zum Kölner "Tatort". Von Carolin Gasteiger mehr... Kolumne

Christine Neubauer Start von Netflix in Deutschland Diese Serien würden wir gerne sehen

Christine Neubauer als Mann, Armin Rohde als Spiegel-Chef und ein paar Twens im Münchner Glockenbachviertel: Netflix plant die Produktion deutscher Serien. Die SZ-Redaktion hat schon ein paar Ideen, wie die aussehen könnten. mehr... Bilder

Das Haus am Ende der Straße; Tatort Joachim Król Letzter "Tatort" mit Joachim Król Wieder ein Held sein

Sie wollen mitreden über den "Tatort" aus Frankfurt? Hier erfahren Sie, warum der Alkohol Frank Steier den Job kostet und welchen verbalen Showdown er sich mit seinem Geiselnehmer liefert. Die Nachlese - mit den besten Zuschauerkommentaren. Von Johanna Bruckner mehr... Kolumne

Tatort: Das Haus am Ende der Straße; Tatort aus Frankfurt; ARD/hr; Maik Rogge, Janina Schauer und Vincent Krüger "Tatort" aus Frankfurt Einmal Ratte, immer Ratte

In seinem letzten "Tatort" sitzt Joachim Król mit drei Jugendlichen in Geiselhaft, eingesperrt von Armin Rohde. Ein Krimi voller Duelle. Da verkommt selbst der Kampf Schäuble vs. Varoufakis zur Kindergartennummer. Von Holger Gertz mehr... TV-Kritik

Kir Royal (1/6) Zum Tod Helmut Dietls Stenz, Schtonk und Schickeria

Helmut Dietl karikierte Reiche, Mächtige und die Medien und erzählte immer wieder von Mann und Frau. Ein Überblick über seine wichtigsten Werke. Von Elisa Britzelmeier und Carolin Gasteiger mehr... Bilder

Rossini - oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief Dietls München Auf der Hatz nach Liebe

Mit "Rossini", seinem Kinoerfolg über die Münchner Kulturschickeria, hat Helmut Dietl die letzten Momente eingefangen, in denen die Stadt um ihren Nabel kreiste. Seine Protagonisten hat er nur leicht verfremdet. Von Franz Kotteder mehr... SZ-Serie zu Helmut Dietl

Tatort: Dicker als Wasser; Armin Rohde Tatort Dicker als Wasser Köln WDR "Tatort" aus Köln Ein Fragenkatalog wie das Kölner Telefonbuch

Entgegen dem amerikanischen Erfolgsrezept wird in diesem Tatort endlos erzählt und nachgefragt. Zwar ist Armin Rohde als Finsterling ein Erlebnis. Aber ihm fehlt in "Dicker als Wasser" das Gegengewicht. Von Holger Gertz mehr... Kolumne

Jan Josef Liefers als Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne im WDR-Tatort aus Münster Jan Josef Liefers wird 50 Vorzeigbar im weißen Kittel

Rocksänger und Bergmann, Versager und Genie, Chirurg und Lügenbaron - all das hat Jan Josef Liefers verkörpert. Heute feiert der Schauspieler seinen 50. Geburtstag. Ein Blick auf seine wichtigsten Rollen. Von Thorsten Glotzmann mehr... Bilder

extra3 Stumpfi im Deutschen Bundestag Satire-Sendung "Extra 3" Teere, wem Ehre gebührt

In der ARD will man künftig weniger talken und mehr lachen: Deswegen kommt die NDR-Satire-Sendung "Extra 3" nun ins Erste. Sie hat Neuzugänge eingekauft wie ein Fußballclub. Von Cornelius Pollmer mehr... Analyse

18th Annual German Comedy Awards Deutscher Comedypreis 2014 Comedypreis für Kebekus und Yanar

Gipfeltreffen der Komiker: Carolin Kebekus gewinnt wie schon im Vorjahr den Comedypreis. Auch ihr Kollege Kaya Yanar wird ausgezeichnet. Der Ehrenpreis geht an Ingolf Lück. mehr...

Wetten, dass..? Abschied von "Wetten, dass..?" Ära, wem Ära gebührt

559 Autos, 23 302 Bierdeckel, fünf Showmaster, 1012 Wetten und der Vorschlag, Männer am Pinkelgeräusch zu identifizieren. Mit "Wetten, dass..?" geht nicht nur eine Show zu Ende, sondern die Epoche des deutschen Sofa-Dadaismus. Danke. Von Gerhard Matzig mehr... Bilder

Die Lichtenbergs - Mein Bruder, die Liebe und ich Verwechslungskomödie im ZDF Schön kitschig

"Tatort"-Darsteller Axel Prahl ist der Rühmann unserer Zeit: ein echter Volksschauspieler. Sogar aus dem harmlos-heiteren ZDF-Spielfilm "Die Lichtenbergs" holt er mehr heraus als drin ist. Von David Denk mehr... TV-Kritik

Wir machen durch bis morgen früh "Wir machen durch bis morgen früh" im ZDF Wo bitte ist die Stimmung?

Inspiriert von "Hangover", Heike Makatsch in der Hauptrolle - so ein Film könnte funktionieren. Lars Beckers Beziehungskomödie im ZDF allerdings fühlt sich an wie der Blues nach einem Glas Schnaps zu viel. Von Marco Maurer mehr... TV-Kritik

Bayerischer Fernsehpreis 2012 Bayerischer Fernsehpreis Auszeichnungen für Loos und Rohde

Die Schauspieler Anna Loos und Armin Rohde wurden mit dem Bayerischen Fernsehpreis als beste Hauptdarsteller geehrt. Weitere "Blaue Panther" gingen an Anja Kling und Matthias Brandt. Ehrenpreisträger des Abends waren Münchens Tatort-Kommissare. mehr...

Die Geisterfahrer Film "Geisterfahrer" auf Arte Für eine Tasche voll Franc

Lars Becker hat einen Thriller über durchgeknallte Rettungssanitäter in Hamburg gedreht. Er ist mit Schauspielern wie Tobias Moretti, Uwe Ochsenknecht und Armin Rohde brillant besetzt. Trotzdem ist der Film leider völliger Unfug. Von Michael Bitala mehr...

Inglourious Basterds Germany Premiere - Red Carpet Arrivals Pitt und Schweiger werden 50 Männerherzen

Brad Pitt wird 50 Jahre alt. Til Schweiger auch. Da muss man keine Vergleiche anstellen - kann man aber. Ein Geburtstagsdoppel. Von Carolin Gasteiger und Irene Helmes mehr...

'Wetten dass ..?' aus Halle/Saale "Wetten, dass..?" im ZDF Jodler, Tracht und Baggerfahrer

Am Jahrestag des Mauerfalls stellte "Wetten, dass..?"-Moderator Markus Lanz unermüdlich Deutschland-Bezüge her - und selbst die kanadische Sängerin Céline Dion hielt eine überraschende Meinung zum Deutschen bereit. mehr...

"Helden" bei RTL "Helden" bei RTL Tag der deutschen Gurke

Acht Millionen hat der RTL-Film "Helden" gekostet, so viel wie fünfeinhalb "Tatorte". Dafür bekommt der Zuschauer gelungene Computersimulationen, schlecht angeklebte Bärte und eine Geschichte fern jeglicher Realität. Ein sehr teures, schwarzes Loch, das RTL da produziert hat. Von Claudia Fromme mehr...

'Wetten dass ..?' aus Halle/Saale "Wetten, dass..?" im ZDF "Ganz schön ausgelutscht"

Nach der Oktober-Ausgabe von "Wetten, dass..?" hagelte es viel Kritik. Auch unser Autor schimpfte: Alte-Leute-Fernsehen! Diesmal wollte er wissen, was die oft vermutete Zielgruppe von der Show wirklich hält und hat sie sich gemeinsam mit seinem 80-jährigen Großvater angesehen. Dessen Urteil fällt deutlich aus. Von Matthias Kohlmaier mehr...

Ein todsicherer Plan; Richy Müller Schauspieler Richy Müller Der Mann, der im Film verschwand

"Richy" Müller ist nicht sein richtiger Name - doch irgendwann begann er, sich selbst so zu nennen. Auch sonst wird der Schauspieler ständig mit seinen Rollen verwechselt. Der ARD-Fernsehfilm "Ein todsicherer Plan" wird daran wenig ändern. Von Michael Bitala mehr...