Dreiste Tore der Fußball-Historie – Miroslav Klose

Miroslav Klose: Dass es auch anders geht, bewies kürzlich Miroslav Klose. Der deutsche Nationalspieler in Diensten von Lazio Rom wird in Italien als Held gefeiert, seit er ein Handspiel im Ligaspiel gegen Neapel beim Schiedsrichter zugab. Der Stürmer hatte durch Touchieren des Balles mit dem Arm einen Treffer erzielt, den der Referee eigentlich geben wollte. Die Napolitaner protestierten heftigst und Klose erwies sich als echter Sportsmann: Er räumte den Verstoß ein, woraufhin der Treffer nicht gegeben wurde. "Dafür verdient er einen Preis", sagte sogar Neapels Kapitän Paolo Cannavaro. 

Bild: Getty Images 21. November 2012, 14:352012-11-21 14:35:41 © SZ.de/jbe/ebc/tob