Skifahren in Deutschland Skigebiet Jungholz - Wertach in Bayern

Familienfreundlich und schneesicher sind die beiden herausragenden Eigenschaften des Jungholzer Skigebietes unter dem Sorgschrofen.

Von Stefan Herbke

Zwischen Oberjoch und Wertach liegt Jungholz an der Deutschen Alpenstraße. Wie ein Luftballon hängt das kleine Hochtal an Tirol, nur durch den Gipfel des Sorgschrofens mit Österreich verbunden. Die Zufahrt erfolgt ausschließlich von Deutschland und auch die Skifahrer kommen vorwiegend von dort.

Das ideale Familiengebiet

Klein aber fein heißt die Devise in Jungholz. Auf den nordseitigen Hängen unter dem Sorgschrofen surren vier Schlepplifte und zwei kindgerechte, sturzsichere Sesselbahnen, die zehn Kilometer Abfahrten erschließen. Bessere Skifahrer bevorzugen den Sorgschrofenlift, von dessen Bergstation man alle Pisten des Gebietes erreichen kann. Schwere Abfahrten sucht man allerdings vergeblich; Jungholz ist ein ideales Familienskigebiet, zu dessen Pluspunkten die außergewöhnliche Schneesicherheit zählt.

Das Skigebiet von Wertach, der höchsten Marktgemeinde Deutschlands, liegt außerhalb des Ortes am Grüntensee, an der Straße Wertach-Nesselwang. Die Buron-Lifte erschließen im unteren Abschnitt sanft geneigte Wiesenhänge mit einem Höhenunterschied von 300 Metern, während die Abfahrt vom zweiten Schlepplift zur Buronhütte deutlich steiler und anspruchsvoller ist. Insgesamt stehen zwei Schlepplifte und ein Übungslift zur Verfügung.

ZURÜCK zur Übersichtskarte der Skigebiete in Deutschland