Reise-Knigge für JapanIm Land der Fettnäpfchen

Es gibt andere Länder, andere Sitten. Und es gibt Japan. Hier ist es für Touristen besonders leicht, unangenehm aufzufallen.

Natürlich sind Japaner ausländischen Besuchern gegenüber tolerant. Dennoch sollten sich Reisende auf einige Eigenheiten vorbereiten. Ein Knigge für das Fettnapfland Japan.

Anrede

An den Namen von Frauen und Männern wird ein höfliches "san" angehängt: Herr Yamoto wird also mit "Yamoto-san" angesprochen. An den eigenen Namen aber niemals selbst ein "san" anhängen!

Bild: AP 5. Mai 2011, 12:272011-05-05 12:27:00 © sueddeutsche.de/kaeb/dd