Legalisierung von Cannabis Weltkarte des Kiffens

In den meisten Ländern der Welt ist Kiffen illegal. Noch. Doch es gibt schon grasgrüne Flecken. Und es werden immer mehr. Wo Cannabis erlaubt ist und wo jahrelange Haft droht. Eine interaktive Grafik.

Von Esther Widmann (Recherche) und Steffen Kühne (Grafik)

Wie legal ist Cannabis wo auf der Welt? Unsere Karte zeigt die offizielle Gesetzgebung weltweit.

Was bedeuten die Farben?

  • Grün: Legal - doch auch in den wenigen Staaten, in denen Cannabis als legal eingestuft wird, gibt es Beschränkungen der erlaubten Menge. In den USA ist Cannabis nur in einigen Bundesstaaten erlaubt.
  • Hellgrau: Cannabis ist offiziell illegal, der Besitz gewisser Mengen ist jedoch entkriminalisiert.
  • Dunkelgrau: Cannabis ist illegal, der Besitz wird aber unter bestimmten Umständen nicht mit einer Haftstrafe verfolgt - dazu gehören auch medizinische Gründe.
  • Schwarz: Auf Konsum und Besitz steht immer Gefängnis.

Diese farbliche Einteilung dient der groben Orientierung. Doch die Gesetzgebung unterscheidet sich in Details auch innerhalb der Einteilung stark. Diese sind für jedes Land, in dem es Besonderheiten gibt, die wir recherchieren konnten, gesondert festgehalten. Fahren Sie mit dem Mauszeiger über das jeweilige Land und es öffnet sich ein Fenster mit einer genaueren Beschreibung. Einen Anspruch auf Vollständigkeit erheben wir nicht.

Besonders viel Veränderung in den USA

Laut dem Weltdrogenreport der Vereinten Nationen von 2012 ist Cannabis die am meisten gebrauchte verbotene Substanz der Welt. Sie schätzt die Zahl der Nutzer auf mindestens 120 Millionen weltweit. Die meisten Prognosen gehen davon aus, dass der Konsum im Falle einer Legalisierung steigen würde.

Das erste Land, das den Besitz aller verbotenen Drogen entkriminalisiert hat, war Portugal im Jahr 2001.

In den USA gibt es besonders viele Kampagnen zur Legalisierung. Ein Referendum in Kalifornien ist 2010 gescheitert. Die Bundesstaaten Colorado und Washington dagegen haben 2012 den Besitz von Marihuana zum persönlichen Gebrauch für Erwachsene über 21 Jahren legalisiert. In der Hauptstadt Washington D.C. sind 56 Gramm zum persönlichen Gebrauch seit dem 26. Februar 2015 legal.

Die Karte stellt nicht dar, wie die Gesetzeslage tatsächlich von der örtlichen Justiz ausgelegt wird. Sie ist keine Rechtsberatung und die Redaktion übernimmt keine Haftung für etwaige entstehende rechtliche Konsequenzen.

Legalisierung von Cannabis - Das ganze Bild für Sie
  • Weltkarte des Kiffens: Wo Cannabis erlaubt ist und wo jahrelange Haft droht. mehr...
  • Ratgeber - Die Gefahren von Marihuana und Haschisch. mehr...

360° - Geschichten und Hintergründe, die im Nachrichtenalltag oft untergehen.

Cannabis ist eine Droge, die in großen Teilen der Welt illegal ist. Doch das wird mit einiger Wahrscheinlichkeit nicht so bleiben. Die Legalisierung von Haschisch und Marihuana schreitet voran. Uruguay war das erste Land weltweit, das Marihuana legalisiert hat. In den USA ist der Besitz von Marihuana mittlerweile in mehreren Bundestaaten erlaubt.

In einem 360° - das ganze Bild für Sie - beleuchten wir in den kommenden Tagen das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln - mit Interview, Analysen, Videos auf dieser Themenseite.

Linktipps: