Leitung durchtrennt Bahnhof Unterschleißheim steht unter Wasser

Die Unterführung am Bahnhof hat sich mit Wasser gefüllt.

(Foto: )

Bei Bauarbeiten wurde die Hauptwasserleitung durchtrennt. Der S-Bahnverkehr auf der Linie S 1 ist unterbrochen.

Am Bahnhof in Unterschleißheim ist am späten Montagnachmittag die Unterführung komplett voll Wasser gelaufen. Nach Auskunft der Feuerwehr hatten Arbeiter die Hauptwasserleitung beim Setzen von Spundwänden für den barrierefreien Umbau durchtrennt. Dadurch brach die Wasserversorgung in weiten Teilen Unterschleißheims zusammen. Sie konnte im Laufe des Abends aber wieder aufgebaut werden.

Der S-Bahn-Verkehr auf der Linie S 1 wurde bis 20 Uhr unterbrochen. Die Bahn setzte zwischen Oberschleißheim und Neufahrn zunächst Taxis, später auch Busse ein. Reisende zum Flughafen wurden auf die Linie S 8 verwiesen. Der Regionalzugverkehr war ebenfalls unterbrochen. Auch nach 20 Uhr passierten alle Züge den Bahnhof deutlich verlangsamt. "Der Bahndamm ist aufgeweicht", sagte eine Bahnsprecherin, "wir müssen aufpassen." Auch zwei Tiefgaragen in der Nähe des Bahnhofs liefen voll. Menschen kamen bei dem Unglück offenbar nicht zu Schaden.

Besser informiert - mit SZ München