Nach der Tat wurde Rudolf U. von der Polizei abgeführt. Er war eigentlich wegen Veruntreuung und Vorenthaltung von Arbeitsentgelt vor Gericht gestanden. Der Transportunternehmer hatte Sozialversicherungsbeiträge in Höhe von 44.000 Euro nicht gezahlt. Der Dachauer Amtsrichter verurteilt ihn deshalb zu einer einjährigen Bewährungsstrafe. Noch während der Urteilsbegründung zog der 54-Jährige plötzlich eine Waffe aus seiner Jacke.

Bild: dapd 10. Juni 2013, 09:512013-06-10 09:51:00 © Süddeutsche.de/afis/sonn/bavo