August 2013 Merkel kommt nach Dachau

Das Dachauer Volksfest wartet im kommenden Jahr mit einer politischen Attraktion auf: Die Bundeskanzlerin spricht am 20. August im Bierzelt.

Von Walter Gierlich

2009 besuchte Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Wahlkampfveranstaltung der CSU in Unterschleißheim. 2013 kommt sie nun auch nach Dachau ins Bierzelt.

(Foto: AP)

- Bundeskanzlerin Angela Merkel wird im kommenden Jahr im Bierzelt auf der Dachauer Ludwig-Thoma-Wiese sprechen. Auf eine Anfrage der Dachauer SZ bestätigte eine CSU-Sprecherin in Berlin, dass die Bundeskanzlerin der CSU-Landesgruppenvorsitzenden Gerda Hasselfeldt persönlich zugesagt habe, dass sie am 20. August in Dachau sein wird. Nähere Einzelheiten über den genauen Zeitplan gebe es bisher nicht, sagte die Sprecherin weiter. Der Termin liegt wenige Wochen vor den Wahlen zum bayerischen Landtag, die am 15. September stattfinden sollen, und zum Bundestag, für den der 29. September im Gespräch ist. Das Volksfest dauert im nächsten Jahr vom 10. bis 19. August.

In den vergangenen Jahren hatte keine Partei den "politischen Volksfestdienstag" für eine Kundgebung genutzt, wie das in Dachau einst Tradition war. Zu groß war die Angst vor leeren Bankreihen, wenn nicht ein Politiker aus der allerersten Reihe auftritt. Zuletzt hatte 2009 vor der Bundestagswahl der damalige SPD-Generalsekretär Hubertus Heil vor gut 700 Besuchern am Tag nach Ende des Volksfests geredet, danach war Sendepause. Im November 2011 allerdings hatte die CSU bereits das Zelt für 2013 reserviert. Und sie braucht dank der Kanzlerin wohl auch keine Angst zu haben, dass es nicht voll werden könnte. Der CSU-Kreisvorsitzende Bernhard Seidenath räumt ein, dass der Auftritt allein CSU-Landesgruppenchefin Hasselfeldt zu verdanken ist, die auch örtliche Bundestagsabgeordnete ist.