X

Anzeige

Tagesschau-Jubiläum: 20.000 Mal um 20 Uhr

Auch dies ist eine Serie, die uns sehr ans Herz gewachsen ist: Ob Dagmar Berghoff einem minutenlangen Lachanfall wegen eines eigenen Versprechers erliegt ("WC-Turnier") oder Susanne Daubner grinsend versucht, den durchs Bild rennenden Putzmann zu ignorieren - die hochseriösen Ladies des Öffentlich-Rechtlichen machen ihren Job einfach am besten. Anne Will katapultierte diese ganz besondere Verbindung von Humor und harten News schon zur angesehenen Polit-Talkerin, Judith Rakers (im Bild) serviert auf so angenehme Weise noch die unangenehmsten Nachrichten des Tages,  dass sie inzwischen in diversen Unterhaltungsshows zu Hilfe gerufen wird, wo sie sich aber nicht ansatzweise so gut schlägt wie in der guten alten 20-Uhr-Schiene im Ersten. Seit 1952 wird die Tagesschau ausgestrahlt, seit 1970 in Farbe. Anfangs noch nicht täglich, inzwischen schauen bis zu zehn Millionen Zuschauer zur besten Sendezeit dabei zu, wie in exakt 15 Minuten die Welt erklärt wird. Das hat seinen Reiz, gerade weil es so zuverlässig daherkommt. Auf die meistgesehene Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen kann man bauen - und auch darauf, dass immer wieder mal eine lustige Panne passiert, die dann eben auch alle gesehen haben. Sehr lohnenswert.

Bild: dpa

28. August 2012, 11:23 2012-08-28 11:23:00

Stimmen Sie ab
  • 11% unsere Nutzter haben für " Beste Serie aller Zeiten " abgestimmt.

  • 57% unsere Nutzter haben für " Wirklich nett " abgestimmt.

  • 0% unsere Nutzter haben für " Geht so/Nie gesehen " abgestimmt.

  • 32% unsere Nutzter haben für " Todlangweilig " abgestimmt.

zur Startseite