Oscar-Nominierungen 2011 Boxer, Dame, König

Es gibt einen klaren Favoriten, dafür aber kaum Überraschungen: Die Filmakademie hat die Nominierungen für die diesjährige Oscarverleihung bekanntgegeben. Auch ein Deutscher kann sich Hoffnungen machen.

Noch gut einen Monat wird es dauern, bis im Kodak Theatre wieder die ganz großen Roben und die noch größeren Emotionen zur Schau gestellt werden: Am 27. Februar werden in Los Angeles zum 83. Mal die Oscars verliehen - seit diesem Dienstag steht fest, wer sich Hoffnungen auf den Filmpreis machen darf.

Für ihn sieht es gar nicht schlecht aus: Colin Firth kann sich Hoffnungen auf einen Oscar machen - sein Film The King's Speech geht in diesem Jahr als Favorit ins Rennen.

(Foto: AP)

Als Bester Film des Jahres ist der bereits viel gelobte Tanzfilm Black Swan nominiert, genau wie David Russells Boxfilm The Fighter, Christopher Nolans Film auf mehreren Erzählebenen Inception, das Drama um den stotternden englischen König George VI. The King's Speech. Sie treten an gegen die Facebook-Story The Social Network, die Tragikkomödie The Kids Are All Right, der Coen-Brüder-Western True Grit, den Animationsfilm Toy Story 3 und Danny Boyles 127 Hours.

Die meisten Nominierungen hat The King's Spreech erhalten, der Film mit Colin Firth in der Hauptrolle geht somit als klarer Favorit ins diesjährige Oscar-Rennen. Insgesamt auf zwölf Preise kann der Historienfilm hoffen, unter anderem für die beste Regie und den besten Hauptdarsteller. Colin Firth konnte in dieser Katagorie schon den Kampf um den Golden Globe für sich entscheiden.

Ebenfalls einige Nominierungen bekam der Ballettfilm Black Swan, Hauptdarstellerin Natalie Portman gilt nach ihrem Golden Globe für die Rolle als Favoritin. Antreten muss sie gegen Nicole Kidman, Jennifer Lawrence, Michelle Williams und Annette Benning.

Die deutschen Filmemacher und Schauspieler sind in diesem Jahr nicht allzu stark vertreten, immerhin ist Komponist Hans Zimmer für seine Vertonung von Inception für einen Preis nominiert. Zweite deutsche Oscar-Hoffnung für Deutschland sind die Regisseure Regisseure Max Lang und Jakob Schuh, die für ihre Trickfilmproduktion The Gruffalo in der Kategorie Bester animierter Kurzfilm vorgeschlagen wurden.

Wenn die Schwäne Bäuche tragen

mehr...