X

Anzeige

Neuer James-Bond-Film "Skyfall" – Die Frau hinter Bond

Nicht wenige Bond-Fans werden schon mal im Vorspann geschmunzelt haben, als der gänzlich unglamouröse Produzentenname eingeblendet wurde: Broccoli. Albert Broccoli (1909-1996) machte die 007-Filme zu der Kultserie, die sie heute sind. Seine Tochter Barbara, Jahrgang 1960, wuchs mit den Filmen und den Schauspielern auf. Im Stern-Interview erzählt sie zum Start von "Skyfall", sie habe, bis sie sieben oder acht Jahre alt war, James Bond für eine reale Person gehalten. Inzwischen weiß sie es besser und bestimmt zusammen mit ihrem Stiefbruder Michael G. Wilson, wie es mit dem Agenten auf der Leinwand weitergeht.

Einen neuen 007-Darsteller zu suchen, sei, "als würde man sich einen neuen Mann suchen", sagt Barbara Broccoli in der Filmzeitschrift Cinema. Das muss sie für absehbare Zeit nicht wieder auf sich nehmen: Daniel Craig ist für mindestens zwei weitere Filme nach "Skyfall" verpflichtet.

Im Bild: Produzentin Barbara Broccoli (links) umarmt Javier Bardem, rechts daneben dessen "Skyfall"-Costars Naomie Harris und Daniel Craig am 22. Oktober in London

Bild: REUTERS 31. Oktober 2012, 19:112012-10-31 19:11:07 © Süddeutsche.de/ihe/pak/rus